Neueste Posts in Album Reviews

Neueste Posts in Album Reviews

    Dig Us Out Our Common Graves Old Runznickels

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Nach ihrer ersten EP „Decades Of Persistent Silence“, zahlreichen Live-Shows (unter anderem als Support von Genre-Größen wie Morning Glory, Nations Afire, Red City Radio und The Flatliners) und einer Split-EP mit den befreundeten These Days Ruins, wagt sich die Grazer Band mit dem klingenden Namen nun an ihren ersten Langspieler heran. Zeit wird’s!

    Weiterlesen

    Live, Love, Hate & Hope Swallow's Rose

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Neben Designs, Konzerten, Festivals und noch vielem mehr hat Mastermind Stefan Beham in diesem Jahr irgendwo noch die Zeit gefunden, sein eigenes Label SBÄM Records zu gründen. Neben speziellen EPs und Festivalsamplern veröffentlicht der Linzer dort auch ausgewählte Langspieler.

    Weiterlesen

    Origins Imagine Dragons

    Geschrieben am von Stephanie Gaberle

    Obwohl der Nachklang ihres dritten Albums „Evolve“ samt einprägsamer Ohrwürmer wie „Thunder“ und „Believer“ noch nicht ganz verhallt ist, können sich Imagine Dragons ihrem immensen Produktivitätstrieb anscheinend nicht widersetzen.

    Weiterlesen

    Holy Hell Architects

    Geschrieben am von Alexander Blach

    Das achte Architects-Album markiert einen Wendepunkt. Mit dem Tod von Gitarrist und Hauptsongwriter Tom Searle im Sommer 2016 ging der „omnipräsente Herzschlag der Band“ verloren, sagt Schlagzeuger und Toms Zwillingsbruder Dan.

    Weiterlesen

    Simulation Theory Muse

    Geschrieben am von Reto Allemann

    Muse wurden wieder von der Muse geküsst. Und wie es der Titel und das neonglitzernde Coverartwork schon verraten, soll die Reise in die Zukunft gehen. Dort warten dann Synthie-Pop, gurgelnde Bassläufe, 80ies-Drums und dystopische Gitarrensoli. Die Renaissance einer vergangenen Dekade wird auch im Hause Muse gelebt. Bleibt noch die Frage, warum die Zukunft heutzutage immer nach den 80ern klingen muss?

    Weiterlesen

    Evolver Smash Into Pieces

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Smash Into Pieces sind die schwedische Antwort auf Imagine Dragons. Dieser Vergleich bietet sich nicht nur aufgrund der Albumtitel-Ähnlichkeit an („Evolver“ vs. „Evolve“). Nein, auch ansonsten steht das schwedische Quartett den amerikanischen Kollegen in nichts nach.

    Weiterlesen

    Wake The Sleeping Dragon Sick Of It All

    Geschrieben am von Ingo Donot

    Wenn mein altes Hardcore-Herz sich irgendwas ganz innig wünschen dürfte, dann einen Cage Fight von New Yorks Altvorderen Sick Of It All gegen all diese heutzutage so angesagten Pseudo-HCBands, die lieber den Eyeliner oder die Frisur nachziehen, statt einfach zu ballern.

    Weiterlesen

    ANAANA Cari Cari

    Geschrieben am von Leonard Dworschak

    Ihr Debütalbum „ANAANA“, knapp vier Jahre nach der Erstlingssingle „White Line Fever“ (und dem „Shameless“- Fame) am Start, verfrachtet die Zuhörer aber in den Süden der USA. Rastlose Stunden auf verlassenen Highways und die Prärie im Licht der Abenddämmerung beschwört die Scheibe herauf – mit Zeilen wie „I’m crawling down to Mexico in my big […]

    Weiterlesen
Wir setzen auf volume.at Cookies ein, die technisch notwendig sind oder für statistische Auswertungen und Marketingzwecke genutzt werden. Nähere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.