Neueste Posts in Album der Woche

Neueste Posts in Album der Woche

    Let’s Go Sunshine The Kooks

    Geschrieben am von Oliver Gutbrunner

    Das eröffnende „Kids“ ist nicht das Cover des MGMT-Hits, den The Kooks 2009 einspielten. Dafür aber der solide Start in eine Platte, die sich eine solch augenzwinkernde Reminiszenz an bessere Zeiten durchaus erlauben darf.

    Weiterlesen

    Marauder Interpol

    Geschrieben am von Philipp Heinkel

    Interpol waren der heißeste Scheiß, die Fürsten der Finsternis. Kaum eine andere Indie-Rock-Band war kurz nach dem Millennium so begehrt und en vogue wie die des unnahbaren Paul Banks. Nach Besetzungswechsel und verkrampftem Gitarrenspiel veröffentlichen Interpol nun das beste Album seit „Our Love to Admire“. Heißer Scheiß!

    Weiterlesen

    Cropduster Adolescents

    Geschrieben am von Ingo Donot

    Die Trauer sitzt tief. Sehr tief. Steve Sotos plötzlicher Tod im Schlaf reißt ein gigantisches, klaffendes Loch in die Herzwand der Punkwelt.

    Weiterlesen

    Lamp Lit Prose Dirty Projectors

    Geschrieben am von Stefan Slamanig

    Ja, Brainfucks sind faszinierend. So sei auch deren Konstruktion und klangliche Realisierung kein Kinderspiel – Hieronymus Bosch hat seine Bilder ja auch nicht mal so auf die Leinwand geklatscht.

    Weiterlesen

    Palo Santo Years & Years

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Willkommen in der sagenhaften Welt von Englands neuer Pop-Ikone Olly Alexander! Gut, Mikey Goldsworthy und Emre Türkmen sind natürlich auch noch dabei – doch auf dem Debütnachfolger tanzt vor allem Popprinz Olly stellvertretend für seine Generation durch den futuristischen Concrete Jungle.

    Weiterlesen

    The Now Now Gorillaz

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Zurückbleibt das kreative Kernteam, die vier Comic-Maxerl, die mit „The Now Now“ in eigentümlicher Eintracht, noch leicht schwankend die Partybude wieder auf Vordermann bringen, die unzähligen herumstehenden Bierflaschen entsorgen, die überfüllten Aschenbecher ausleeren, einmal gescheit durchlüften und sich dann gegenseitig stützend der emotionalen Katermischung aus verblassender Euphorie und schwellender Melancholie hingeben. Bassist Murdoc ist nicht […]

    Weiterlesen

    Astpai „True Capacity“ Album der Woche #25

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi und​  Robert Ziffer-Teschenbruck

    17 Jahre sind seit ihrem Debütkonzert im August 2001 vergangen. 17 Jahre, in denen Astpai mehr als 800 Konzerte in über 20 Ländern weltweit gespielt und fünf Studioalben sowie mehrere EPs veröffentlicht haben. 17 Jahre, in denen Zock, Bernhard, Marco und Toni die österreichische Punkszene mit ihrem ganz eigenen Sound nachhaltig beeinflusst haben. 17 Jahre, in denen die Vier erwachsen geworden sind. Neben reduzierteren Tönen bleibt auf „True Capacity“ dennoch so manches beim Alten.

    Weiterlesen

    James Choice & the Bad Decisions „The Something in Nothing“ Album der Woche

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Wer sich in den letzten Jahren auch nur ansatzweise ein bisschen mit der heimischen Indie-Rock- bzw. Singer/Songwriter-Szene auseinandergesetzt hat, kam an James Choice und seinen Bad Decisions nicht vorbei. Gefühlt schon immer präsent legt die fünfköpfige Truppe diesen Freitag ihr Albumdebüt vor. Zeit wird’s!

    Weiterlesen