Neueste Posts in Interviews

    Aller guten Dinge sind drei AnnenMayKantereit im Interview

    Geschrieben am von Stephanie Gaberle

    Mit ihrem neuen Album „Schlagschatten“ knüpfen Annen, May, Kantereit und Huck beinahe nahtlos dort an, wo die letzten Töne ihres Debüts „Alles nix konkretes“ gerade erst verklungen sind. Handwerklich bodenständig, charmant authentisch und leidenschaftlich melancholisch stellen sie erneut die relevanten wie banalen (aber gerade deshalb wichtigen) Fragen unserer Generation – denn die sind noch lange nicht alle beantwortet. Restliche Unklarheiten hat Henning May aber höchstpersönlich im Interview beseitigt.

    Weiterlesen

    Cole's on fire SWMRS im Interview

    Geschrieben am von Laura Stempfer

    Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier, dann steht SWMRS vor mir. Die Nachwuchspunker aus Oakland sind momentan auf Tournee und haben ihr neues Album „Berkeley’s On Fire“ im Gepäck. Trotz vollgepackten Terminkalender hatten sie vor ihrem Konzert in Wien Zeit für ein paar Fragen – der eine halt mehr, der andere weniger.

    Weiterlesen

    What the Fuck is this? Bring Me The Horizon im Interview

    Geschrieben am von Daniel Kubera

    New year, new me! Dies oder Ähnliches haben sich wohl auch Bring Me The Horizon gedacht, denn Oli Sykes und seine Crew legten zu Beginn des Jahres ihr durchaus kontrovers diskutiertes, sechstes Studioalbum „amo“ vor. Kaum etwas erinnert darauf noch an den Deathcore der Anfangstage. Warum ihre Experimentierfreudigkeit kein Ende nimmt, wie wichtig die musikalische Weiterentwicklung für den Fortbestand der Band war und wieso „catchy“ nicht gleich „billig“ ist, haben uns Matt und Jordan im Interview erklärt.

    Weiterlesen

    Sonnenuntergang inklusive Supermond Locked Groove im Interview

    Geschrieben am von Philipp Heinkel

    Der belgische Musikproduzent Tim Van de Meutter lebt und schafft in Berlin. Unter dem Künstlernamen Locked Groove hat er sich in den vergangenen Jahren einen exzellenten Ruf erarbeitet, wenn es um melodischen aber kompromisslosen Techno geht. Mit “Sunset Service” erscheint nun das Debütalbum von Locked Groove. VOLUME hat bei Herrn Van de Meutter nachgefragt, wie Belgien und Berlin zusammenpassen, was die Inspirationsquellen für sein Debüt waren und wo es die schönsten Sonnenuntergänge zu erleben gibt.

    Weiterlesen

    So. Viel. Spaß. Cancer Bats im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi und​  Laura Stempfer

    Ohne Label und jahrelang ohne neue Erscheinungen – viele hatten wohl schon die Befürchtung, dass die Cancer Bats kurz vorm Ende stehen. Glücklicherweise überraschten uns die Kanadier letztes Jahr ganz ohne Vorankündigung mit einem neuem, selbst produzierten Album inklusive elf Musikvideos. Heuer legen die Hardcore Southern Metal Punks noch eine Tour obendrauf, unter anderem mit einem Termin am 14. März in Wien. Grund genug, Frontmann Liam Cormier vorab ein paar Fragen zu stellen.

    Weiterlesen

    Dream On MP The Kid im interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Mit „Dreams from Above“ legte MP The Kid Ende letzten Jahres ein äußerst spannendes Debütalbum vor. Darauf bearbeitet der junge Rapper, Songwriter und Produzent die zentralen Themen seiner Generation und illustriert mit persönlichen Geschichten, energetischen Beats und eingängigen Hooks gekonnt die Diskrepanz zwischen Traum und Wirklichkeit, zwischen aufregenden Partys und dem Streben nach Erfolg. Er selbst hat sehr klare Vorstellungen von einem guten Leben, seinem ganz eigenen Sound und dem, was noch kommen soll. Und sollte er diese einmal vergessen, hat er immer noch sein inneres Kind – wortwörtlich „The Kid“ –, das ihn daran erinnert.

    Weiterlesen

    The Beat Goes On Modeselektor im Interview

    Geschrieben am von Philipp Heinkel

    Back to the Roots: Nach sehr erfolgreicher Zusammenarbeit mit Sascha Ring unter dem Bandprojektnamen Moderat konzentrieren sich Sebastian Szary und Gernot Bronsert jetzt wieder auf ihren musikalischen Ursprung. Acht Jahre nach dem letzten Album von Modeselektor erscheint dieses Jahr „Who Else“, mit dem das Berliner Duo wieder ausgiebig um diesen Planeten tourt. VOLUME hat mit Sebastian Szary ein Gedächtnistraining absolviert, Reiseempfehlungen eingeholt, Beats analysiert und die Zukunft von Modeselektor gesichert.

    Weiterlesen

    Zeit der Extreme Yasmo & die Klangkantine im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Mit „Prekariat und Karat“ legt Yasmo mit ihrer Klangkantine in dieser Woche einen Langspieler vor, der Gegensätze liebevoll umarmt und klar macht, dass Empowerment und Unsicherheit manchmal gar nicht so weit von einander entfernt liegen. Wie man sie unter einen Hut bzw. auf ein Album bringt, um den Weg trotz der Widersprüche weiter zu gehen, wie fest manche latenten, gesellschaftlichen Strukturen in uns drinnen sitzen, warum Solidarität keine Selbstverständlichkeit mehr ist und wie man trotz all dem optimistisch bleibt, hat uns die sympathische Sprechgesangskünstlerin erklärt.

    Weiterlesen

    Alles für alle Frittenbude im Interview

    Geschrieben am von Laura Stempfer

    Seit nunmehr 13 Jahren kämpfen Frittenbude mit ihrer lebenslustigen Rebellion gegen die Erkenntnis an, dass das Leben nicht immer schön ist und dennoch zelebriert gehört. Ihre Leitwerte dafür: DIY, Haltung beweisen und kein Applaus für Scheiße! Damit machen sie auf Album Nummer Fünf erneut alles richtig. Neben „Rote Sonne“ waren auch das Parteiprogramm Frittenbude, schwarzer Humor und zahlreiche Filmempfehlungen Thema im sympathischen Gespräch mit Jakob, Johannes und Martin.

    Weiterlesen

    Schönbrunn Calling Bilderbuch im Interview

    Geschrieben am von Philipp Heinkel

    Schön, wenn sich jahrelange Arbeit bezahlt macht – noch schöner, wenn Träume wahr werden: Die Band Bilderbuch hat innerhalb kürzester Zeit zwei neue Alben veröffentlicht und spielt diesen Mai gleich zwei Shows hintereinander beim Schloss Schönbrunn, der wohl schönsten Konzertkulisse Österreichs. Das ist mal eine Ansage! Natürlich gehört zu so einem erfolgreichen Werdegang auch immer eine Portion Glück, gesteht Frontmann Maurice Ernst. Aber wenn es jemand verdient hat, dann die fantastischen Vier aus Oberösterreich. Oder? Im Interview beantwortet der mittlerweile schwarzhaarige Zuckerbub alle wichtigen Fragen dazu.

    Weiterlesen

    Ich dende, also bin ich Dendemann im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Meine Damen und Herren, es ist endlich soweit: Dendemann veröffentlicht nach neun Jahren ein neues Album! Doch bedanken sollen wir uns dafür anscheind nicht, denn der Langspieler heißt: „Da nich für!“, Norddeutsch für „Gern geschehen!“. Dies ist aber keineswegs als arrogante Ansage zu verstehen, sondern vielmehr ein Ausdruck seines aufrichtigen Dagegen-Seins, handelt es sich doch um seine wohl politischste Platte bisher. Wie er durch das Neo Magazin Royale die Politik erst für sich entdeckt hat, warum es uns zu gut geht und wieso er trotzdem müde ist, haben wir von Twitter-Fan Dende für euch erfragt. Gern geschehen!

    Weiterlesen

    Lebe, Liebe, Mitgefühl Die Fantastischen Vier im Interview

    Geschrieben am von Stephanie Gaberle

    Die Fantastischen Vier feiern 2019 ihr 30-jähriges Bandjubiläum und zum Anstoß der Festivitäten kommen die Herren am 9. Jänner in die Wiener Stadthalle. VOLUME hat es sich nicht nehmen lassen, mit Captain Fantastic und Geburtstagskind Thomas D ein kurzes Pläuschchen über Alexa, Tunnelpartys und Gesetzesentwürfe zu führen.

    Weiterlesen

    Licht ins Dunkel Architects im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi und​  Daniel Kubera

    Nach dem Tod von Tom Searle – Gründungsmitglied, Bandleader, Hauptsongschreiber, Gitarrist und Zwillingsbruder von Schlagzeuger Dan – im August 2016 standen Architects an einem Scheideweg ihrer Bandgeschichte: Entweder in Trauer und Selbstmitleid versinken, die Welt in all ihrer Ungerechtigkeit verdammen und aufgeben. Oder im Schmerz die Inspiration suchen und finden, den gesamten Bandapparat und dessen Sound dadurch neu justieren und für Tom den Traum weiterleben, in den sie seit 2004 ihr ganzes Herzblut gesteckt haben. Das britische Metalcore-Quintett entschied sich für Weg Nummer 2 und leistet auf „Holy Hell“ ganze Trauerarbeit – für sich selbst sowie für ihre Fans. Wie schwierig und wichtig dies für die Zukunft von Architects war, hätte uns niemand besser erklären können als Dan.

    Weiterlesen

    Quickie mit Henry Rollins Wordrap mit dem Multitalent

    Geschrieben am von Daniel Kubera

    Henry Rollins war nicht nur Sänger von Black Flag, einer der einflussreichsten Bands der frühen amerikanischen Punkszene. Er ist außerdem Spoken Word Artist, Schriftsteller, Schauspieler, Radio DJ, Fotograf und vieles mehr – kurz gesagt ein Workaholic. Umso mehr freuen wir uns, dass wir das Multitalent für einen Quicke gewinnen konnten, bevor er mit seiner „Travel Slideshow“ nach Österreich kommt.

    Weiterlesen

    Happy Birthday, Nino! Der Nino aus Wien im Interview

    Geschrieben am von Stephanie Gaberle

    Album Nummer 10, 10 Jahre Der Nino aus Wien – es ist ein großes Jubiläum. Nicht viele haben dem heute als Bob Dylan vom Praterstern (mittlerweile Neo-Simmeringer) geadelten Musiker damals eine derart langlebige und fruchtbare Karriere prophezeit. Doch 2018 feiert Nino tatsächlich sein zehnjähriges Bühnenjubiläum. Wir gratulieren ganz herzlich!

    Weiterlesen
Wir setzen auf volume.at Cookies ein, die technisch notwendig sind oder für statistische Auswertungen und Marketingzwecke genutzt werden. Nähere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.