Neueste Posts in Interviews

    In vino veritas A Perfect Circle im Interview

    Geschrieben am von Philipp Heinkel

    Maynard James Keenan ist ein viel beschäftigter Mann im besten Alter. Der Mittfünfziger aus den USA singt für Pusicfer, Tool und A Perfect Circle. Mit der zuletzt genannten Band kommt er am 16. Dezember in die Wiener Stadthalle. Doch Maynard James Keenan widmet sich nicht nur den harten Tönen anspruchsvoller Rockmusik. VOLUME durfte dem Schauspieler, Winzer, Lebemenschen, Halbgott und Skifahrer ein paar kleine aber feine Fragen stellen. Erkenntnis? Im Wein liegt die Wahrheit!

    Weiterlesen

    Groupies? Nein, danke! Jugo Ürdens im Interview

    Geschrieben am von Stephanie Gaberle

    Jugo Ürdens ist das Heißeste, was österreichischer Hip-Hop derzeit zu bieten hat. Der in Skopje geborene Wiener versteht es wie kein anderer, New Wave Rap mit Balkaneinflüssen zu mixen – Wiener Schmäh trifft auf Slav-Klischees. Am 5. Oktober ist sein Debütalbum erschienen. Höchste Zeit, Rapper und Beatbastler Aleks zum Interview zu bitten.

    Weiterlesen

    Next Stop: Trench Twenty One Pilots im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Wenn jeder Song des Vorgängeralbums mindestens Goldstatus erreicht hat, dann muss man sich für den Nachfolger schon etwas mehr einfallen lassen – am besten gleich eine ganze geheimnisvolle Welt namens „Trench“, in der Tyler Joseph real und symbolisch in der düsteren Festung „Dema“ festgehalten wird. Doch keine Sorge, Partner-in-Crime Josh Dun und die Banditos sind zur Stelle, um der strauchelnden Seele zur Flucht zu verhelfen. Wofür dieser Freiheitskampf tatsächlich steht, wieso man dazu im Idealfall einen Jumpsuit trägt und warum dem Hype nicht zu trauen ist, hat uns der Gefangene höchstpersönlich erklärt.

    Weiterlesen

    Jeder ist Abschaum IDLES im Interview

    Geschrieben am von Stephanie Gaberle

    Am 14. November beehren uns die IDLES im schönen Wien und bringen ihr im August erschienenes zweites Album „Joy as an Act of Resistance“ mit. Wir durften uns mit Sänger Joe Talbot über Optimismus trotz Scheitern, Dauerwellen und Hunde unterhalten. Außerdem hatte er ein paar gute Tipps für uns, wie man Abschaum wird. Es war uns eine Freude.

    Weiterlesen

    Im Zeichen der Sonne Cari Cari im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Touren rund um den Globus, Auftritte bei den renommiertesten Festivals der Welt, Musikpreise, Platzierungen in Hollywood-Produktionen und vieles mehr … Cari Cari spielen seit einigen Jahren im Schein einer immer heller strahlenden Erfolgssonne. Gleichzeitig stehen Stephanie Widmer und Alexander Köck erst am Anfang ihrer Reise, deren wichtigste Etappe sie nun mit ihrem Debütalbum „ANAANA“ markieren – heiß, glühend, spannend, abwechslungsreich, voll treibendender, ursprünglicher Energie. Wir haben mit dem dynamischen Duo im Interview die letzten Sonnenstrahlen vor dem Winter eingefangen.

    Weiterlesen

    Lieber Außenseiter KMPFSPRT im Interview

    Geschrieben am von Rouven Ahl

    „Gaijin“, übersetzt „Außenseiter“ und Titel ihres aktuellen Langspielers, beschreibt ein oft unterschwellig negativ gefärbtes Lebensgefühl in all seiner Konsequenz: Ob Wahlerfolge der AfD, Polizeigewalt oder das Desinteresse einer Hipster-Generation, die nur noch um sich selbst kreist. KMPFSPRT kommentieren die gesellschaftliche Realität mit der von ihnen bekannten Direktheit. Auch in unserem Interview fand Gitarrist David Schumann klare Worte für die Münchhausens, Blender und Brandstifter dieser Welt.

    Weiterlesen

    Die Flucht nach vorne Leoniden im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi und​  Leonard Dworschak

    Mit ihrem zweiten Langspieler beweisen die Leoniden eindrucksvoll, was möglich ist, wenn man alle angeblichen Grenzen und Gesetze hinter sich lässt und sich stattdessen nur auf die Leidenschaft für die Musik in all ihren Facetten konzentriert. „Again“ schäumt über vor Dringlichkeit und Euphorie. Es erzählt von Niedergeschlagenheit, Sehnsucht und Verzweiflung, aber vor allem von Liebe und großer, tiefer Freundschaft. Jakob, Lennart, JP, Djamin und Felix haben auf Platte nichts zurückgehalten – ähnlich wie in unserem Gespräch über Genreklassifizierungen, Kiel, kreativen Konsens und Michael Jackson.

    Weiterlesen

    Die Nein-Sager Adam Angst im Interview

    Geschrieben am von Stephanie Gaberle

    All the world is mad, so scheint es. Kein Tag ohne Hiobsbotschaft, kein News-Cycle mehr ohne Empörungsstürme. Es gilt das Gesetz des Lautesten. Alle gegen Alle. Immer nur gegen Etwas, nie dafür. Es ist zermürbend. Man kann sich über diese Zustände lustig machen, man kann Petitionen unterschreiben oder mit Facebook-Posts nach Komplimenten fischen. Man kann sich dem Zeitgeist ergeben und mitmachen. Man könnte die Hoffnung fahren lassen und sich in Zynismus flüchten. Oder man macht es wie Adam Angst: den inneren Shit-Detektor sorgfältig eichen, mit beiden Augen zwinkern und „Nein“ sagen. Auf unsere Fragen hat Mastermind Felix Schönfuss zum Gück trotzdem geantwortet.

    Weiterlesen

    Stillstand ist ein verlangsamtes Schaukeln Listen to Leena im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi ,​  Leonard Dworschak und​  Nina Kränsel

    Was beim ersten Hören klingt wie eine gechillte Kelis mit ein bisschen Erykah Badu im Schlepptau, ist tatsächlich Lucia Leena, die mit ihren vier Herren gerade den zweiten Langspieler „Pendulum“ veröffentlicht hat. Jakob Mayr an der Posaune, Simon Raab an den Tasten, Felipe Ramos am Bass, Andi Senn am Schlagzeug und der Elektronik sind die Bank hinter der Frontfrau. Gemeinsam machen sie tanzbaren Synthie-Pop mit klaren Botschaften – mal beschwingter, mal nachdenklicher, aber stets in Bewegung zwischen Tiefgang und Appeal. Wir haben mit der Lucia Leena über kritische Phasen, 30-stündige Zugfahrten, Schubladen und Schwingungen gesprochen.

    Weiterlesen

    Regionales Schmankerl FLUT im Interview

    Geschrieben am von Philipp Heinkel

    FLUT ist gut, wenn’s auch richtig knallen tut! Die oberösterreichischen Musiker mit Arbeits- und Lebensmittelpunkt Wien veröffentlichten Anfang Oktober ihr Debütalbum „GLOBAL“. VOLUME hat die Band der Stunde gefragt, wie der Sommer in Mumbai war, wer die schlechtesten Manieren hat und bei wem wir uns für alles bedanken dürfen. Dass diese Band kein regionales Schmankerl bleibt, ist jetzt schon fix …

    Weiterlesen

    Smarter Sound Paul Perzlmaier von Sonos im Interview

    Geschrieben am von Philipp Heinkel

    Wenn es um feinen Klang und Musikgenuss in den eigenen vier Wänden geht, kommt Mann bzw. Frau nicht mehr an den Produkten von Sonos vorbei. Die smarten Lautsprecher des US-amerikanischen Elektronikherstellers sorgen für ein ganz besonderes Hörerlebnis mit allen Vorzügen unseres digitalen Zeitalters. Wir haben Paul Perzlmaier – Director Austria, Switzerland + DTC bei Sonos Europe B.V. – einige wohlklingende Fragen stellen dürfen.

    Weiterlesen

    Es war Sommer 1999 Roosevelt im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Roosevelt schreibt das nächste Kapitel seines höchst erfolgreichen Pop-Märchens. War das selbstbetitelte Debüt noch geprägt von den Neonlichtern der Clubs, scheint mit „Young Romance“ nun der richtige Moment für ihn gekommen zu sein, ins Licht zu treten. Weniger künstlich, intimer, ehrlicher wird aus dem Flirt der Popmusik eine ausgewachsene Liebesbeziehung. Wir haben bei Marius Lauber in Sachen Veränderung, Liebe und Pop nachgefragt.

    Weiterlesen

    Fließen, anstatt zu gehen Schmieds Puls im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    „Manic Acid Love“ – mit dieser thematischen Dreifaltigkeit bearbeiten Schmieds Puls auf Album Nummer Drei den immer wiederkehrenden Kreislauf menschlicher Gefühle: von bedingungsloser Hingabe (Manic), deren Schattenseite eine tiefe Verletzlichkeit spürbar macht (Acid), die wiederum nur durch die menschliche Gabe zur Versöhnung überwunden werden kann (Love). Ein emotionales wie musikalisches Spektakel. Grund genug, mit Mira Lu Kovacs über therapeutische Vulkanausbrüche, Selbstliebe, Transformation und Sexismus nachzudenken.

    Weiterlesen

    It's a fucking Disease Beartooth im Interview

    Geschrieben am von Amy Mahmoudi

    Das Ringen mit den eigenen Dämonen, die Suche nach dem Sinn im Chaos und der tägliche Kampf gegen die Depressionen – all das kennt Caleb Shomo nur zu gut. Doch anstatt weiterhin dagegen zu wüten, entscheidet sich der Beartooth-Frontmann in diesem Jahr für die Flucht nach vorne und zwingt sich zu einem reflektierten Blick nach innen.

    Weiterlesen
Wir setzen auf volume.at Cookies ein, die technisch notwendig sind oder für statistische Auswertungen und Marketingzwecke genutzt werden. Nähere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.