Neueste Posts in Musik

Die lautesten Interviews, Album Reviews und Musiknews

    Curious George Jack Johnson

    Geschrieben am von Nobody

    Sommer, Sonne, Meer und gute Laune – alles Begriffe, die man spontan mit der Musik Jack Johnson’s in Verbindung bringt. Hört man einige seiner Hitsingles, ist man überzeugt, dass dieser Mann schlicht unfähig zu schlechter Laune ist. Der Hawaiianische Profi-Surfer, Filmemacher (allesamt Filme über Surfen mit selbstgeschriebenem Soundtrack) und Singer-Songwriter verehrt uns nun, unter Mithilfe […]

    Weiterlesen

    3121 Prince

    Geschrieben am von Nobody

    Prince hat 2004 auf „Musicology“ seinen alten Namen wieder aus- und Funkgitarre sowie Sampler eingepackt. Nach diversen Extravaganzen sexueller, spiritueller und narkotischer Natur der 90er und frühen 00er Jahre besinnt sich Prince in letzter Zeit wieder auf das, was er immer schon am besten konnte: nämlich gute Musik machen. So auch am neuen Album „3121“, […]

    Weiterlesen

    Irgendwo auf der Welt Nina Hagen

    Geschrieben am von Nobody

    Die vermeintlich schlechte Nachricht vorweg: abseits von jeglichen Stromgitarren versucht sich 80er-Punk-Ikone Nina Hagen nun schon zum zweiten Mal am bereits etwas ausgelutschten Genre der Neuinterpretation von Swing- und Jazz-Klassikern. Überraschenderweise – und das ist die gute Nachricht – gelingt das Vorhaben der Grande Dame ganz gut. Auf ihrem bereits vierzehnten Longplayer übt sich die […]

    Weiterlesen

    Next! Seeed

    Geschrieben am von Nobody

    Nach zwei sehr erfolgreichen Alben (Music Monks, New Dubby Conquerors) sind SEEED bereit den nächsten Level zu erklimmen und deswegen heißt das neue Album „Next!“. In gewohnter SEEED-Manier präsentieren sie sich mit partylastigen Beats und Texten die sich in die Gehörgänge einbrennen ;-). Zu meinen Favourites zählen, die erste Singlesauskopplung „Aufstehen!“ feat Cee-Lo – ein […]

    Weiterlesen

    Game Over AZAD

    Geschrieben am von Nobody

    Ohne falsche Bescheidenheit und souverän wie ein Meisterboxer greift Azad auf die Krone im deutschsprachigen HipHop. Sein neues Album „Game Over“ orientiert sich nicht mehr als reine Battle-Platte. Denn es sind mittlerweile nur mehr 3 Battle Tracks von 20 oben. Es sind auch keine Soundexperimente sondern hauptsächlich düstere, tiefsinnige Raps direkt aus Azad`s Seele geschrieben. […]

    Weiterlesen

    Stars Of CCTV Hard-Fi

    Geschrieben am von Nobody

    In Zeiten, in denen die englische Presse im Zweiwochentakt neue Bands zu den Rettern des Rock ’N’ Roll ernennt, veröffentlichen vier junge Engländer ihr Debüt… und prompt ergeht es ihnen genauso wie unzähligen vor ihnen. Sie werden zum „Next Big Thing“ erkoren und mit Preisen und Auszeichnungen nur so überhäuft. Nachdem sich in der Vergangenheit […]

    Weiterlesen

    Schrei so laut du kannst Tokio Hotel

    Geschrieben am von Nobody

    Auf jeder zweiten Webseite ein Interview, eine Story (bzw. was manche so nennen) eine Fotostrecke, ein Konzerterlebnis oder jegliche andere Art von Berichterstattung, die man sich so vorstellen kann. Und die Journaille geht nicht zimperlich um mit den vier Burschen von Tokio Hotel: von Sex- und Alkoholabenteuern hinter der Bühne ist da zu lesen, von […]

    Weiterlesen

    Things To Remember / Ways To Forget The Base

    Geschrieben am von Nobody

    Die Aufbereitung dieses Albums erinnert an das letzte Werk der Foo Fighters mit ihren 2 Platten ‚One Loud‘ und ‚One Not So Loud‘ – aber das war´s auch schon wieder mit dem Vergleich. Denn die Burschen aus Graz sind eher auf der Adam Green Schiene, sei es jetzt wegen der Stimme von Sänger Norbert Wally […]

    Weiterlesen

    Playground Son Of The Velvet Rat

    Geschrieben am von Nobody

    Schon 2003 veröffentlicht der Grazer Georg Altziebler unter dem Namen SON OF THE VELVET RAT das Album „Be My Side“, welches von der Londoner Presse einigen Beifall erntete, aber in Österreich eher unbeachtet bleibt. Dazwischen folgen unzählige Touren, eine EP „Spare Some Sugar For The Rat“ und ein reines instrumental Album „Alpha Suite“. Wir schreiben […]

    Weiterlesen

    Sunrise Julia

    Geschrieben am von Nobody

    „Jetzt wird’s ernst“ scheint das Intro von Julias neuem Album „Sunrise“ sagen zu wollen. Einen ernsthaften Anspruch auf den österreichischen Alternative – Rock Thron erheben die vier Wiener mit dem jetzt vorgelegten Longplayer auch. Mit Recht: Verfügen doch beinahe sämtliche Songs auf „sunrise“ über hohes bzw. sehr hohes Mitfühl- Mitsing-, und Mittanzpotential. Dafür sorgen das […]

    Weiterlesen

    Neue Weltordnung Photonensurfer

    Geschrieben am von Nobody

    Sie werden jetzt schon mit Muse oder auch mit Radiohead verglichen. Die Rede ist von den Ost-Berlinern Dirk Jahrens und Thorsten Rehmet alias Photonensurfer. Ihren Namen haben sie der Biophotonik zu verdanken. Das ist die Lehre des Forschers Fritz-Albert Popp, die lehrt, dass alle Lebewesen Licht ausstrahlen um miteinander zu kommunizieren und so wurde ich […]

    Weiterlesen

    The Late Night Tapes Bunny Lake

    Geschrieben am von Nobody

    Gut das Christian Fuchs seine Rock Attitüden die er bei Fetish 69 vorzuweisen hatte, beiseite gelegt hat, um im elektronischen Bereich tätig zu werden. Zusammen mit Dr. Nachtsrom und der glamourösen Suzy On The Rocks, die die beiden Herren stimmentechnisch unterstützt, versprühen die drei ganz schön viel Sex, aber auch urban bedrohliches. Versteckt im Hintergrund, […]

    Weiterlesen

    Frailty Of Win - Strength Of Defeat Convertible

    Geschrieben am von Nobody

    Hans Platzgumers bewegte Schaffensgeschichte genau zu erörtern würde den Rahmen dieser Plattenkritik sprengen. Seit den 80ern tourte das Multitalent mit Bands wie Nirvana, Sonic Youth, Ween und Helmet durch die Lande, wurde für einen Grammy nominiert, produzierte Platten für u.a. Tocotronic und André Heller, schrieb ein Buch und komponierte Musik für Filme und Theaterstücke. Nach […]

    Weiterlesen

    Adieu sweet Bahnhof Hund Am Strand

    Geschrieben am von Nobody

    Es ist wohl niemandem entgangen, dass sich der heimische Musikmarkt seit geraumer Zeit einer großen Menge an deutschsprachigen Produktionen erfreut. Das aber bringt nicht nur Gutes mit sich. Angesichts der Flut an als Indierocker getarnten Schlagersängern, die unter anderem über uns hereingebrochen ist, scheint es verständlich, dass sich macher von weiteren Neuerscheinungen auf dem Gebiet […]

    Weiterlesen
Wir setzen auf volume.at Cookies ein, die technisch notwendig sind oder für statistische Auswertungen und Marketingzwecke genutzt werden. Nähere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.