Neueste Posts in Let's Talk About Sex

    Der empathische Orgasmus! Let's Talk About Sex #52

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Kennst du das Gefühl, wenn du einen Menschen auf jede nur erdenkliche Art und Weise haben musst, von roher Begierde beherrscht wirst, dass du dich dazu hinreißen lassen würdest, ihn bis auf den letzten Samentropfen auszusaugen?! Aus dieser grenzenlosen Begierde heraus, vermögen wir es, auf eine völlig neue Ebene sexueller Befriedigung zu gelangen. Das überwältigende Potenzial, das diesem Begehren zugrunde liegt, ist, dass wir bei der oralen Stimulation unseres Angebeteten selbst befriedigt werden, und in diesem Sinne in den Genuss eines empathischen Orgasmus kommen.

    Weiterlesen

    Wenn Leidenschaft Leiden schafft… Let's Talk About Sex #51

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Nach einer Zeitreise zurück in die Vergangenheit ist mir alles klar, mein gesunder Menschenverstand wurde zugunsten meines libidinösen Verlangens im Verkehr der Lüste elendiglich zur Strecke gebracht. Man möchte meinen, dass die unheilige Allianz zwischen Vagina und Herz durch mein sehr redseliges Dasein wie Yin und Yang im Einklang und ständigen nonverbalen Austausch koexistieren. Die Realität zeigt jedoch, dass beide eine andere Sprache zu sprechen scheinen und mir persönlich generell immer alles Spanisch vorkommt.

    Weiterlesen

    Swinger Let's Talk About Sex #50

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Der Mr. Right Mythos, ein Thema, das in aller Munde schwingt. Wer ist er, woher kommt er und viel wichtiger noch, wie finden wir ihn? Wir erblicken zum ersten Mal das Licht der Welt und kurz darauf erfolgt der vermeintliche Cut. Eine neun Monate lange Verbindung zur Quelle unseres Ursprungs wird in Sekundenschnelle getrennt. Der Startschuss zur Suche nach dem Einen, der uns erneut komplettieren soll, hat begonnen.

    Weiterlesen

    Der „Ex“-Anker! Let's Talk About Sex #49

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Wir alle kennen sie, diese berühmt berüchtigten Liebesbeziehungen, deren Status, ähnlich einem Ping-Pong Ball, im wöchentlichen Rhythmus zwischen getrennt und zusammen sein hin und her springt. Diese Kursschwankungen strapazieren nicht nur das Nervenkostüm von Freunden und Verwandten, sondern verursachen vor allem bei den Insassen dieser Gefühlsachterbahn ein Schleudertrauma.

    Weiterlesen

    Der Schizo in meinem Bett! Let's Talk About Sex #48

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Laut einiger populärwissenschaftlicher Studien, lässt sich die Geburtsstunde des Multitaskings im Steinzeitalter lokalisieren. Aufgrund der damaligen Aufgabenverteilung wird die Fähigkeit eher dem weiblichen Geschlecht zugeschrieben. Es scheint heutzutage regelrecht zu einer Herausforderung geworden zu sein, im Hier und Jetzt zu vögeln, ohne im Hinterkopf die Ohnmachtsanfälle-auslösende To-Do-Liste zu haben, die aus unserem Alltag einen 24-Stundenjob gemacht hat. Im Zeitalter des technischen Fortschritts ist nicht nur die Generation Fast-Food, sondern auch Fast-Fick geboren worden. Die Zeit der „Quickies“ ist angebrochen – ein Wettlauf zum Orgasmus, Zeit für Zärtlichkeit war gestern. Heute ist das Fick-Motto ‚in der Kürze liegt die Würze‘ anstatt „in der Ruhe liegt die Kraft“. Wird unser Liebesleben nicht dadurch seiner Intensität und Qualität beraubt? Lässt uns unsere fragmentierte Aufmerksamkeitsspanne zu Schizos im Schlafzimmer mutieren?

    Weiterlesen

    Ja klar, äh nein, ich mein Jein Let's Talk About Sex #47

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Aus einer makroperspektivischen Sicht lässt sich unser Alltag durch eine Fülle an fragmentierten Kontrollmechanismen kennzeichnen. Inwiefern wirkt sich diese unsichtbare Gefangenschaft auf der Mikroebene in zwischenmenschlichen Beziehungen aus? Leben wir in Beziehungen nach dem Motto „Vertrauen ist gut, aber Kontrolle ist besser?“ oder hat der technische Fortschritt unser Smartphone bereits mit einer Vertrauens-App ausgestattet?

    Weiterlesen

    Vergiss Mein Nicht Let's Talk About Sex #46

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Jahre über Jahre mussten vergehen, dutzende Gespräche geführt, viel Verständnis aufgebracht und ein Meer an Tränen vergossen werden, um endlich den ersehnten Zustand der „gegenseitigen Akzeptanz“ erreicht zu haben. Erwartungen, Wünsche und Träume wurden über Bord geworfen, um den Frieden eines gemeinsamen Nenners einkehren zu lassen und dennoch stehen wir vor verschlossenen Herzen.

    Weiterlesen

    Die Schule des L(i)ebens Let's Talk About Sex #45

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Die meisten von uns haben mit ihrem achtzehnten Lebensjahr die Schulzeit abgesessen und werden in die Schule des Lebens entlassen. Jedoch reichen die 5-10 Minuten Pause zwischen den einzelnen Unterrichtsfächern aus, um tatsächliche Lebenserfahrung zu sammeln? Denn das aktive Leben findet genau während dieser Zeitspanne statt und nicht in den Unterrichtsstunden, in denen wir passiv, im komatösen Zustand den nichtssagenden Worten eines vermeintlich ausgebildeten Pädagogen lauschen. Wir werden nach der Schulzeit in das kalte Wasser des Lebens gestoßen, obwohl wir praktisch nie schwimmen gelernt, sondern nur eine theoretische Schwimmweste mit aufgeblasenen Worten gefüllt bekommen haben. Das Leben spricht eine Sprache, die uns alle miteinander verbindet, nämlich die Sprache der Liebe und auch die will gelernt sein!

    Weiterlesen

    Karma is a bitch Let's Talk About Sex #44

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Schon einmal das Gefühl gehabt, als hätte dir das Universum in Sachen Liebe und Beziehung den Kampf angesagt? Wie ein roter Faden, der sich durch unser Leben zieht, scheint es nach kurzzeitiger Euphorie einer neu eingegangenen Partnerschaft fortwährend zu unvorhergesehenen emotionsgesteuerten Naturkatastrophen zu kommen.

    Weiterlesen

    Incredibly Underfucked Let's Talk About Sex #43

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Als Pendant zum Kondom, das uns vor Geschlechtskrankheiten bewahren soll, benötigen wir außerdem Schutz vor den „chronisch Unterfickten“. Besonders für alle, die nicht als emotionale Mülleimer für deren Wortgekotze fungieren möchten. Hilfreiche Tipps, um sie zu entlarven: •    Menschen, die von chronischer Sexlosigkeit befallen sind, lassen sich oft anhand ihrer Körperhaltung identifizieren. Wir alle kennen […]

    Weiterlesen

    Hexenkessel der Verurteilten Let's Talk About Sex #42

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Bei Beziehungen, erotisierenden Affären, impulsiven One-Night-Stands oder einfach nur traumhaften Schwärmereien meinen wir, besonders wenn es fremde Herzensangelegenheiten betrifft, einem spezialisierten Expertentum anzugehören. Wir fühlen uns bemüßigt, das Verhalten unserer Mitmenschen vorurteilsbehaftet, mit einem mikroskopisch sezierenden Blick, zu beäugen. Wann kommt der Zeitpunkt, an dem wir erkennen, dass das Fegefeuer der Polarität, das über Gut […]

    Weiterlesen

    Obdachlose Herzen Let's Talk About Sex #40

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Inwiefern Gefühle, die wir heutzutage als Liebe titulieren, mit wahrhaften Lieben übereinstimmen, erkennt man im Antlitz ihrer Austauschbarkeit, sollten die an eine Person gestellten Erwartungen in einer Partnerschaft nicht hinreichend erfüllt worden sein. Wenn wir den einen durch einen anderen mir nichts dir nichts einfach austauschen können, stellt sich doch die Frage, wann man überhaupt noch von Liebe sprechen kann?

    Weiterlesen

    Utopisch Gut! Let's Talk About Sex #39

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Die Liebe scheint mir in unserer Gesellschaft zu einem kapitalistischen Warengut geworden zu sein, dessen Wertigkeit durch allgemeingültige Gesetzmäßigkeiten bestimmt ist und gerade dadurch eine unheilige Allianz der Wertlosigkeit eingegangen ist.

    Weiterlesen

    Eindeutig Zweideutig Let's Talk About Sex #37

    Geschrieben am von Jeannine Metis

    Die Kunst der platonischen Liebe beschreibt im modernen Sprachgebrauch zwei Personen, die miteinander befreundet sein können, ohne sexuelles Interesse aneinander zu haben. Eine Freundschaft, die Fehltritt frei übers Tanzparkett der Begierde schwebt. Kann das sein, oder tanzen wir in Sachen platonischer Liebe doch mit zwei linken Füßen?

    Weiterlesen
Wir setzen auf volume.at Cookies ein, die technisch notwendig sind oder für statistische Auswertungen und Marketingzwecke genutzt werden. Nähere Informationen sind in unserer Datenschutzerklärung zu finden.