Do, 12. Dezember 2019
Unsere Games of The Year 2017

Best of Volume Games 2019

Unsere Game Of The Year Kandidaten in der Redaktion

Martin

In diesem Jahr habe ich zwei Spiele nach dem ersten Mal Durchspielen sofort noch einmal gestartet: Borderlands 3 und Cadence of Hyrule. Nachdem Borderlands 3 eh schon genug Aufmerksamkeit bekommt, ist mein Spiel des Jahres die kleine Rhythmusperle von Brace Yourself Games. Cadence of Hyrule ist nicht nur Crypt of the Necrodancer mit Zelda-Skin, sondern so viel mehr: Fordernd, trotzdem geeignet für Einsteiger, wunderhübsch, charmant und natürlich tanzbar bis zum Gehtnichtmehr mit einem Soundtrack zum Niederknien. Und das Ganze auch noch für 25 Euro.

Paul

Wordlbuidling done right: kein Spiel hat mir dieses Jahr so viel Lust auf mehr gemacht wie Control. In diesem Metroidvania 3rd Person Shooter gibt es viel mehr zu entdecken, als nur die Mainstory. Die wunderbare Steuerung und die Liebe fürs Detail sorgen für ein Erlebnis, das niemand verpassen sollte.

Fabian – Fool me once, shame on you; fool me twice, shame on me

2019 war das Jahr er Soulslike Spiele, denn heuer durften wir unzählige Variationen miterleben. Ob nun in Darksiders 3, The Surge 2 oder Code Vein, alle trachteten dieses Jahr nach dem GOTY in diesem Genre. Doch meiner Meinung nach hat nur ein Titel diese Auszeichnung verdient: Sekiro: Shadows Die Twice. Denn mit diesem gelingt es den Schöpfern der Dark Souls Reihe selbst ihre eigene Formel neu zu definieren. In diesem Aktion Titel mit Stealth Elementen kämpfen wir uns als Shinobi durch die großartige Atmosphäre Japans. Dort stellen wir uns mächtigen Feinden, denen wir zwar ab und zu unterliegen, aber in Sekiro steht uns ein zweites Leben zur Verfügung. Auch das „Guardbreaking“ Element sorgt dafür, dass wir uns, sollten wir bei unseren Stealth Einlagen doch einmal entdeckt werden, eher direkt in die Aktion schmeißen. Daher hat es nicht nur mein Herz, sondern auch das vieler Gamer errungen und schafft es deshalb zu meinem Game of the Year.

Laurenz

Mit dem neuesten Fitness-Hit Ring Fit Adventure ist es Nintendo ein weiteres Mal gelungen Sport und Videospiel perfekt miteinander zu vereinen. Dank der unterschiedlichen Spiel-Modi kann das Workout ideal an die eigenen Bedürfnisse und die zur Verfügung stehende Zeit angepasst werden. Vom kurzen aber gezielten Workout für bestimmte Muskelregionen bishin zum ausführlichen Abenteuer-Modus samt Geschichte und Bosskämpfen. Es ist also wirklich für jeden etwas dabei, egal ob Zocker oder Sportfreak. Auch auf Parties kommt das Spiel gut an, wenn es darum geht sich in sportlichen Minispielen mit anderen zu messen. Alles in allem kann ich nur sagen, dass Ring Fit Adventure zwar nicht das Spiel mit der besten Grafik oder Story ist, aber trotzdem einzigartig und daher mein persönliches Spiel des Jahres 2019 ist. Bewegung ist wichtig und macht Spaß! – das ist die wichtige Message die Ring Fit Adventure spielend übermittelt.

Christian

From Software haut konsequent fantastische Spiele raus und dieses Jahr ist keine Ausnahme. Die Soulsborne-Formel wurde fast vollständig neu aufgekrempelt um Sekiro zu inszenieren, und das macht sich in sehr positiver Form bemerkbar. Noch nie haben sich die Kämpfe so adrenalingeladen angefühlt, so präzise und schnell. Während Spiele wie Code Vein noch Dark Souls hinterherjagen setzt Sekiro die Latte höher und innoviert furchtlos. Kompromisslos herausfordernd aber nie unfair, wer sich darauf einlässt wird mit einem großartigen Spiel belohnt.

Doris

Falls ihr von Untitled Goose Game noch nichts gehört habt folgt hier eine ausführliche Zusammenfassung: Ihr seid eine Gans und eure Aufgabe ist es alle Bewohner eines kleinen Dorfes zu verärgern, indem ihr ihnen Sachen stehlt, euch ins Pub schleicht und dabei lautes Schnattern und Tröten von euch gebt.
Noch nie hatte ich so eine Freude dabei, in einem Spiel Leute in feinster Slapstick-Manier auszutricksen.

So hinterlistig ihr als Gans auch seid, das Aussehen und der Stil des Spieles erinnern dabei an ein zuckersüßes Kinderbuch und genau diese Mischung macht dieses Indie-Game so unglaublich charmant und witzig. Dabei muss ich auch das großartige Sound-Design hervorheben! Schnattern to the rescue! Definitiv mein Favorit dieses Jahr.

Dave

Als einer der wenigen Fans aus dem Widerstand, der nach Episode VIII noch verblieben ist, ist es umso schöner zu sehen, dass der Star Wars Franchise am Leben erhalten wird. Nachdem Battlefront II durch viele Schreie am Boden gehalten wurde, sprengt Jedi Fallen Order nun doch alle Ketten und lässt die Macht von sich. Obwohl es seine Macken hat, kann man hier sagen, dass Respawns Versuch ein Singleplayer-Game zu liefern doch gelungen ist und Star Wars Jedi Fallen Order ein Erfolg auf ganzer Linie war. Sowohl für EA, als auch für die Fans und den Franchise, um den Hype zu Episode IX „Rise Of Skywalker“ und dem Fandom hochleben zu lassen. Mehr Star Wars geht heuer nicht mehr. Ich bin dann mal wieder Imperiale töten!

Ben

Mein Game of the Year für diese Jahr war eindeutig Borderlands 3. Gearbox hat sich auf seine wohlbekannten Stärken konzentriert und einen Lootshooter der Sonderklasse zusammengeschraubt, der seine bereits sehr guten Vorgänger mühelos in den Schatten stellt. Die immer motivierende Jagd nach besseren Items hat nie besser funktioniert und die neuen Welten laden mich immer wieder zum Erkunden ein. Dazu noch ein Haufen Quality of Life Verbesserungen und schon war’s um mich geschehen. So sieht Langzeitmotivation aus, liebe Entwickler. Ich freue mich schon schon auf die kommenden DLCs und bin gespannt, wohin die Reise noch gehen wird!

Nina

Nach einigem Kopfzerbrechen ist es dieses Jahr Apex Legends für mich geworden. Das simple Battle Royale macht Spaß, hat sich über das Jahr hinweg doch immer wieder etwas Neues einfallen lassen um den Spieler an der Stange zu halten und verführt gerade wieder mit dem Weihnachtsevent zum Zocken. Es braucht nicht immer eine mega Story oder verzwicktes Gameplay, manchmal geht es dann eben doch nur darum Spaß zu haben. Die darin verbrachten Spielstunden sprechen einfach für sich, ganz egal ob in Dauerschleife am Wochenende gezockt wurde oder nur mal schnell ein bis zwei Runden Abends zum Runterkommen. Apex geht eben locker von der Hand und macht Laune!