Mi, 23. Oktober 2019
Fitness is back

Fitness is back

RingFit Adventure

Der Winter kommt und die Kekse wollen gegessen werden. Dafür muss der Körper vorher (und nachher) in Form gebracht werden. Danke, Nintendo, du denkst an uns auch in der kalten Zeit!

Mit Ringfit Adventure wird das Zeitalter der Fitness-Game auf der Nintendo Switch wieder eingeläutet. Nach langer Abstinenz ist es nun auch endlich wieder Zeit sich vor dem TV zu Bewegen und spielen die Kalorien purzeln zu lassen.
Wir haben uns den unkonventionellen Controller und das Sport-RPG genauer angesehen

Der böse Fitness-Trainer

Ja, es gibt wirklich eine Story! Als Neuling in einer unbekannten Welt trefft ihr auf Ringo, euren sprechenden Controller und Ratgeber der Welt, wo ein fieser Bodybuilder-Drache namens Draco sein Unwesen treibt und alles zu Nichte macht, was nicht bei drei gestemmt werden kann. Als Spieler müsst ihr durch Parcous laufen und mittels Fitness-Übungen den bösen Drachen und seine Schergen aufhalten.

In über 20 verschiedenen Welten, die alle ein wenig anders aufbereitet wurden, müssen lustige Monster besiegt und der Weg zum Endboss absolviert werden, um den Boss, den Bodybuilder, zu besiegen und als Sportskanone aus dem Kampf hervor zu gehen.
Hier waren Entwickler am Werk die auf jeden Fall auch das ein oder andere schlimme Erlebnis im Fitnesscenter hatten!

Außerdem handelt es sich bei der Story nicht nur um ein blindes von Level zu Level Gelaufe, sondern hat die Möglichkeit seinen Charakter aufzuleveln, diverse Smoothies zu mixen und  trinken, um Übungen verstärkt ausführen zu können und den Gegnern mehr Schaden zufügen zu können. Je höher euer Fitness-Level ist, umso mehr Wiederholungen und länger müssen die Übungen durchgeführt werden, um Gegner zu schaden.

Ringcon, Digga das Ding hat Swing!

Die Technik hinter dem Ringcon ist Nintendo-typisch ausgeklügelt. Man schiebt einen JoyCon in die Oberseite des Ringes und drückt den Ring zusammen, um zu bestätigen. Den zweiten JoyCon steckt man in eine Hülle, die um den Oberschenkel gebunden wird, um die Fußbewegungen zu tracken. Dann läuft man am Stand voran während sich der Avatar im Spiel bewegt und je nach Intensität schneller oder langsamer läuft. Mit dem Ringcon kann man dann Münzen einsaugen in dem man den Ring auseinander zieht oder Tore aufschießt mittels Pressen des Ringes.
So funktioniert das Prinzip bei allen Übungen, wobei Yoga-Posen und Sitzbewegungen mittels „Bein-JoyCon“ ermittelt werden. Diese Übersetzung von Körper zu Spiel funktionieren erstaunlich gut, der Ringcon erkennt die Position von sich selbst und dem Körper immer genau und die Übungen sind ebenfalls sehr anstrengend, was uns den am ein oder anderen Morgen einen Muskelkater verursacht hat.

eSports in real life

Wer öfter seine Freunde zu Besuch hat, der kann bei Ringfit Adventures auch die Skills innerhalb der Community testen. So bietet das Spiel mehrere Mini-Games an, die perfekt für mehrere Personen gedacht sind, um sich zu messen. So kann man etwa einen Feuerparcours durch Balancieren durchqueren und dabei Münzen sammeln oder eine Kletterwand hochspringen, wobei man den Ringcon drücken und nach unten ziehen muss, um an die höher gelegenen Münzen zu kommen.

Wer seine Übungen lieber allein zuhause probiert, der kann sich auch Übungsprogramme zusammenstellen, um verschiedene Stellen seines Körpers zu trainieren. Dort werden automatisch alle Trainings zusammengesucht, die Partien stärkt und natürlich kann man sich auch seine eigene Übung hinzufügen. So könnte man neben der Story und den Minispielen nur Fitness betreiben.

Sollte man außerdem gerade keine Möglichkeit haben, am Fernseher zu trainieren, so lässt RingFit Adventure keine Ausreden zu. Man kann den JoyCon im Ringcon befestigen und offline im Standby-Modus trainieren! So kann man während man seine Lieblingssendung auf Netflix sieht drückt man den Ring zusammen wie man gerade Lust hat, und kann dann wenn man später ins Spiel zurückkehrt die Punkte anrechnen lassen und je nach Dauer und Intensität Geschenke abstauben – wie Smoothie-Zutaten, kosmetische Items etc.

Fazit

RingFit Adventure bringt Nintendo zurück in die Fitness-Ära. Das neue Prinzip ein Mini-RPG mit Fitnessübungen zu paaren ist eine Erfindung, die nur von Nintendo selbst kommen und natürlich dementsprechend auch genauso gut funktioniert. Die Übungen machen Spaß und zehren ganz schön an der Ausdauer. Wenn man dies über Monate hinweg stetig macht, wird man sicherlich fitter, ersetzt aber nicht den Besuch beim echten fiesen Bodybuilder, der euch schwitzen sehen will!

 

— David B.

9

Das Gute

+ spielend Kalorien verbrennen

+ anstrengend

+ Übungen

+ unterhaltsame Story mit RPG-Elementen

Das Schlechte

- ersetzt nicht den Fitness-Trainer/Center

Shortcut RingFit Adventure
Release 18. Okt 2019
Studio Nintendo
Publisher Nintendo
Alles in Allem Great