Fr, 14. April 2006
Pay The Devil - Van Morrison
Van Morrison
Pay The Devil
Polydor ( Universal)

Die Platte hält, was das Cover verspricht:

Wenn die Musik aus den Boxen tönt, malt man sich gerne die Idylle einer Country-Bar in Texas aus, Rauchschwaden und Whiskey-Geruch, auf der Bühne, ein Mann in Cowboy-Hut und Lederhosen, der sich den Blues von der Seele singt…

Doch genug der stereotypen Beschreibungen, und der Interpret ist wider Erwarten kein eingefleischter Westamerikaner, sondern – Nordire, heißt Van Morrison und hat bereits an die vierzig Jahre Musikkarriere auf dem Buckel.

Zwei seiner bekanntesten Hits stammen aus den 60er Jahren – „Brown-eyed Girl“ und das Bob Dylan Cover „It’s all over now, Baby blue“ – und seither hat Van „the Man“ Morrison alle Höhen und Tiefen des Musikgeschäftes miterlebt und wird heute als einer der bedeutendsten irischen Rocksänger und Songwriter bezeichnet.

„Pay the Devil, das 43.(!) Album des Rock-Veteranen, stellt eine Sammlung aus neuinterpretierten Country-Klassikern dar, und 3 Eigenkompositionen, die sich allerdings nahtlos in das Konzept einfügen.

Na denn – Howdy. (evi)

— Nobody