Do, 13. April 2006
Das grosse Leben - Rosenstolz
Rosenstolz
Das grosse Leben
Universal / Island

Rosenstolz und ihr neues Album – solides Handwerk mit großen Gefühlen. Die Single „Ich bin ich (Wir sind wir)“ ist Programm dieser Scheibe. Das sympathische Duo gibt sich auf seinem neuen Album ruhig, die fetzigen Teile sind also in der Unterzahl. Dennoch zeigen Titel wie „Ich geh in Flammen auf“, dass man keinen Plattenspieler braucht um einen schnellen Rosenstolz Song zu hören. Die Texte bieten gekonnte Selbstreflexion. Da rumpelt es in der Kiste meines Herzens nur so dahin, wer hätte das gedacht?
Instrumental dominiert Peter Plate am Klavier. Ergänzt wird er von Bass, Gitarre und Schlagzeug. AnNa R. wickelt um die elegischen Songfiguren den sehr glaubhaften Klang ihrer Stimme. Ein perfekt eingespieltes Team. Themen: Leben, Liebe, HerzAua – alles klar?
Auf Tracks wie „Ein Wunder für mich“ taucht auch mal Plate hinter dem Mikrophon auf. Die Formel des Sturms der sich mit einem Lüftchen ankündigt, dann eben mal mehr, mal weniger loslegt um am Ende wieder so idyllisch wie am Anfang zu klingen wird hier 49 Minuten über bestens umgesetzt. Persönlicher Highlight: „Anders als geplant“ – da kommt er, der sanfte Sturm und fegt durch den Rosengarten. Fazit: Ein sympathisches, erwachsenes Album.
(rom)

— Nobody