Di, 7. August 2018

Videopremiere: Aramboa „Feather“

presented by VOLUME

Mit sommerlich-mystischen Bildern, festgehalten auf 35mm Analogfilm, melden sich Aramboa heute von der kroatischen Insel Krk und versetzen uns mit ihrem neuen Video auf ungewöhnliche Art und Weise in Urlaubsstimmung.

Die kroatische Küste erwacht langsam im kühlen Morgenlicht: Alte Steinruinen, abstrakt und beständig, deuten Geschichten aus längst vergessenen Tagen an. Mystische Gestalten taumeln traumwandlerisch durch die Landschaft. Ein am Straßenrand abgestellter alter VW und die Rotlichtreflexionen im seinem Inneren verheißen zunächst nichts Gutes – oder etwa doch?

Ja, denn das außergewöhnliche Szenario liefert das perfekte Bildmaterial für Aramboas neue Single „Feather“. Festgehalten auf 35mm Analogfilm oszilliert die mystische Atmosphäre zwischen Rauschzustand und Ernüchterung, lässt mit vielschichtiger Symbolik weitschweifenden Interpretationsspielraum und impliziert mit Sound und Lyrics noch so viel mehr. Die feinsinnige Elektronik in Kombination mit Elenas durchdringenden Vocals zwischen Hooks und Sprechgesang sowie die elegant-akzentuierten Bassarrangements erledigen den Rest. Die Zeit wird dabei zum Loop, das Déjà-vu zur Progression und die Musik deren Ursache.

Aber seht selbst! In unserer Videopremiere von „Feather“ – jetzt exklusiv und nur auf VOLUME.at!

Das Videoprojekt wurde übrigens  von den Firmen Kodak und Arri unterstützt und vereint Masterminds vom Filminstitut Ludwigsburg, der FAMU Prag und der Akademie Wien.