Mo, 28. September 2020

In Death: Unchained – einmal zur Hölle und zurück

In Death Unchained

Fast 2 Jahre nach dem PC Release erscheint In Death: Unchained (ID:U) auf der Oculus Quest und wird somit auch auf der neu angekündigten Quest 2 verfügbar sein. Für die, die den PC Release verpasst haben, oder sich das Spiel auf der Quest holen wollen, ist hier eine kurze Zusammenfassung des Spiels.

Im Groben und Ganzen ist ID:U ist ein VR rogue-like Bogen-Shooter, bei dem ihr euch durch Himmel und Hölle schießt. Die Welt vor euch wird bei jedem Start zufällig generiert und durch diverse Achievements schaltet ihr neue Perks und Upgrades frei, die euch beim nächsten Run helfen sollen. Weiters findet ihr Shops und Items, die nach jedem Run zurückgesetzt werden. Das verschafft dem Spiel viel Wiederspielwert und bringt in jedem Lauf etwas Neues.

Jeder Run beginnt mit einem Schild und 2 Arten von unlimitierten Pfeilen. Bewegung durch die Welt erfolgt durch feuern eines Teleport-Pfeils – das hilft übrigens sehr dabei, nicht motionsick zu werden. Die zweite Art ist dein Standard-Pfeil, um Gegner zu besiegen. Man findet jedoch laufen neue, begrenzte Pfeile, die dem Kampfsystem weitere Variationen bieten. Ich selbst habe eher selten Pfeile gewechselt, da das teilweise Zeit im Kampf in Anspruch genommen hat, die ich im Eifer des Gefechts nicht hatte.

Die Variation der Welt, Gegner und Waffen sind ausreichend um Spielspaß auch nach den ersten Stunden zu erhalten. ID:U gehört zu den eher seltenen VR Spielen mit einen höheren Wiederspielfaktor und ist daher meiner Meinung nach Teil der essentiellen Titel für die Quest.

— Paul
Bewertung

Shortcut In Death: Unchained
Release 23. Jul 2020
Studio Superbright
Publisher Superbright
Alles in Allem essentieller Titel für Quest-Besitzer