Fr, 1. September 2017

Fuck the System!

Supernackt #65

Ihr seid lächerlich. Jede und jeder von euch. Groß die Fresse aufreißen: „Fight the system!“. Besser: „Fuck the system!“. Genau. Jetzt zeigt ihr es uns! Lächerlich. Ihr fickt nichts und niemand, primär werdet ihr gefickt. Von wem? Vom System. Was immer das ist. Ihr seid auf jeden Fall Teil davon. Ihr glaubt, ihr fickt das System? In Wahrheit fickt ihr euch selbst. Bei jeder Wahl. Mit jedem Kredit. Mit jedem halluzinierten Statussymbol. Fuck the system? Immer langsam mit den geilen Pferden. Hinten anstellen. Wir ficken das System schon, da habt ihr noch nicht einmal davon geträumt, es zu ficken. Ihr fickt euch, wir ficken euch. Hört sich nach einer verfickten Scheiße an, aber viele von euch finden es gut, oder es ist euch einfach wurscht. Der Rest wird vergewaltigt. Genug davon? Ficki ficki! Was wollt ihr tun? Vielleicht den Text zur Seite legen. Aber in real life? Fick about it.

Einblicke in die Gedankenwelt der Reichen und Geföhnten

Wir sind abgedriftet. Abgefucked. Heben wir das lächerliche Niveau, denn genau da waren wir, bei lächerlich. Ihr. Ohne Ende. Werft uns Doppelmoral, Scheinheiligkeit, Machtbesessenheit, Ignoranz, Abgehobenheit, Ausbeutung, Narzissmus, Zerstörung, Mord und etliches weit Unschöneres vor, aber urteilt aus eurem begrenzten Kerker. Maulwürfe erzählen von der Weite der Welt. Ihr seht nur Mauern und wollt maximal einen Tunnel graben. Empor gestiegen aus diesem Moloch, mit der Welt als Ball im Blick, kriegt das Spiel jedoch eine neue Dynamik. Ein neues Regelset. Aber das könnt ihr euch in eurem kleinen Karo nicht vorstellen.
Die Zukunft ist digital. Wer die digitalen Mechanismen versteht und beeinflussen kann, wird an der Spitze stehen. Hacker, Programmierer, Softwareentwickler. Mit disruptiven Technologien erschüttern sie die alte Welt in ihren wirtschaftlichen Grundfesten. Aber die globale Religion, der Glaube an das allmächtige, alles bewertende, alles verbindende Geld bleibt bestehen. Die neuen Kryptowährungen führen euch nur vor Augen, wie Geld quasi aus dem Nichts erschaffen wird. Ein Wunder! Nur der Glaube, das Vertrauen zählt. Aus welcher Miene der Mammon geschürft wird, ist fiktiv. Wie immer schon. Neues Spiel, alte Grundregeln.
Vorstandsvorsitzende der Hochfinanz hängen an den Lippen ausgemergelter, bleicher Nerds, die was von Bitcoins und Blockchain referieren. Angetreten, die Welt technologisch zu revolutionieren und zu verbessern. Das System zu ändern. Zu erneuern. Zu stürzen. Fuck the system! Doch sie verfallen den selben Machtmechanismen, wie alle vor ihnen. Es wird um die Vormacht am Kryptowährungsmarkt gekämpft und globale, digitale, technologisch und datengetriebene Superkonzerne geschaffen, die nationale Diversitäten gleichschalten und gegeneinander ausspielen. Der Ball fliegt anders, wenn es sich dabei um die Welt dreht. Idealistische Technokraten werden zu den neuen Hohepriestern des Kapitalismus. Neue Spieler, neues Spiel. Alte Grundregeln.
Wir investieren schon lange in Start Ups, FinTechs und Kryptowährungen, hängen uns die fette Blockchain um den Hals und minen in gewaltigen asiatischen Serverfarmen die Scheiße aus den Grafikkarten. Wir sind nicht das System, wir machen das System. Wir generieren das Geld. Wie immer. Neues Spiel, alte Regeln. Ihr glaubt, jetzt wird das System gefickt? Falsch, ihr werdet weiter hart durchgenommen. Ausgenommen. Fuck the system? Fuck you! Was wollt ihr tun?