Young Prophet II - Mavi Phoenix
Mavi Phoenix
Young Prophet II
2018

Premiere auf VOLUME.at: Bis dato waren auf dieser Seite nur Rezensionen zu lesen, die vollständige Studioalben von popkulturellen Künstlern bzw. Künstlerinnen beschrieben und behandelt haben. 10 ganze Jahre wurde dieses ungeschriebene Redaktionsgesetz eingehalten. Jetzt ist es an der Zeit, mit dieser Konvention zu brechen.

Denn Marlene Nader alias Mavi Phoenix veröffentlicht schon wieder „nur“ eine EP. Nachdem „Young Prophet“ damals an den VOLUME Albumrezensionen vorbeigegangen ist, darf das bei „Young Prophet II“ nicht mehr passieren! Auch wenn darauf in Summe bloß sechs Songs zu hören sind und das ganze Spektakel weniger als 20 Minuten dauert – Mavi Phoenix serviert hier handverlesene Hits, die ihr den Weg zu einer steilen Karriere im internationalen Musikgeschäft ebnen werden. Fix! Dabei kann die junge Rapperin aus Linz besonders stolz auf die von ihr dargebotene künstlerische Bandbreite sein. Egal, ob „Yellow“, „Bite“, „Trends“, „Ibiza“, „Prime“ oder „7eleven“: All Killer, No Filler! [PHIPS]

 

— Philipp Heinkel
Lautstärke

Release 2018-10-05
Shortcut Trendsetter
Highlight „7eleven“
Connection Janet Jackson