Fr, 13. September 2013
Surgical Steel - Carcass
Carcass
Surgical Steel
Nuclear Blast

Ein Mief von Kult umweht das Land
Nach satten 17 Jahren Wartezeit gibt es mit „Surgical Steel“ ein neues CARCASS-Studioalbum. Was in der Theorie wie ein nächtlicher Feuchttraum eines jeden Death-Metal-Jüngers klingt, setzt sich in der Praxis als solcher fort. Das neue Album ist nicht nur eine unwiderstehliche Mischung aus den Bandklassikern „Necroticism“ und „Heartwork“, sondern nichts weniger als das designierte Album des Jahres. Völlig egal ob Songs wie „The Master Butcher’s Apron“, „Captive Bold Pistol“ oder das epische Schlusswerk „Mount Of Execution“ – hier mieft es verdammt stark nach Kult! CARCASS-Mastermind Jeff Walker ist selbst begeistert. „Es steht mir nicht zu, meine Songs als brillant zu bezeichnen, aber als Bill (Steer – Gitarrist, Anm.) mit Riffs ankam wusste ich sofort, dass die wirklich gut sind.“
Druck verspürten CARCASS dabei nicht und auch der Abgang von Gitarrenlegende Michael Amott im Vorfeld brachte Walker nicht ins Wanken. Mit Ben Ash fand man schnell Ersatz am Sechssaiter. Der 24-jährige Daniel Wilding (ex-ABORTED) gerbt die Felle. Generationenkonflikte gibt es dabei keine. „Die Ironie ist ja, dass sich Ben – obwohl zehn Jahre älter – wesentlich kindischer aufführt als Daniel“, lacht Walker. „Surgical Steel“ ist indes kein Kinderkram, sondern ein Bombenstatement!

— David Herlt