Songs from November - Neal Morse
Neal Morse
Songs from November

Folk, Pop-Rock, und eine Prise Soul: Neal Morse tritt an, um uns Entschleunigung zu bringen. Nach seinen Progressive-Rock Ausflügen der letzten Jahre besinnt sich Neal Morse auf ‘Songs from November’ wieder auf seine Singer/Songwriter Wurzeln. Mal fühlt man sich an Machwerke von Steve Hackett, dann wieder entfernt an Ben Folds oder Don Henley erinnert. Begeistern können der Einsatz von Bläsern auf  dem Opener ‘Whatever Days’ oder die Backingvocals der McCray Sisters, wie etwa auf ‘Love Shot An Arrow’. Und wer könnte solch nachdenklichen Texten wie auf ‘Flowers in a Vase’ oder  ‘Wear The Chains’ nicht unumwunden zustimmen? NEAL MORSE neues Soloalbum besticht mit schnörkellosen Melodien, und grandiosen Lyrics, bei denen Morses spiritueller Erweckungsgedanke dieses Mal nicht allzu sehr im Vordergrund steht.  Musik mit Tiefgang. (RICHMAN)

— Florian Mittermann