Fr, 22. Juli 2005
Hal - Hal
Hal
Hal
Rough Trade/edel

Da kuckt wer bei den Beach Boys ab und das nicht einmal so schlecht. Die nordirische Band Hal begeistert sich für Carole King oder James Taylor und lässt dies mehr als Prachvoll in ihre Songs einfließen. Während Hal bei uns erst jetzt bekannt werden, sind sie in England schon in aller Munde. Mit Support-Shows für Doves, The Thrills oder Brendan Benson erspielte sich die Combo in die Herzen der Brit-Gemeinde. Worry About The Wind, What A Lovely Dance und Play The Hits sind fantastische Songs, die einfach im Hinterteil kitzeln und einen bereit für die Tanzfläche machen. Zwischen den wunderschönen und kitschigen Melodien, kommen da noch die gefühlvollen Texte. Dieses Album ist wirklich hübsch und ohne zu schummeln eine nette Kleinigkeit.  Um wieder auf die anfangs erwähnte Beach Boys zu kommen: ‚Hal is just another Beach Boys Sound‘.
(codeine)

— Nobody