Mi, 10. April 2019
Videopremiere: RIDRA „Arena“

Videopremiere: RIDRA „Arena“

presented by VOLUME

Popmusik und Poesie – das sind die zwei Komponenten, die RIDRA in ihrer Musik vereinen wollen. Fügt man noch Tiefgang und Pathos (oder halt etwas schlageresques Vokabular) hinzu, erhält man  „♠“, die erste EP der Band rund um David Reiterer, die Ende April erscheint. Wie sich das Ganze aber konkret zusammenfügt, könnt ihr in der Videopremiere zur Single „Arena“ jetzt schon herausfinden – exklusiv auf VOLUME.at!

„Leer die Arena und finster ist die Nacht“ – mit diesen Worten beginnt die außergewöhnliche Popnummer und dieses Bild ist auch eines der ersten des dazugehörigen Videos. Die Arena ist aber hier nicht gänzlich bildlich zu verstehen, also bitte nicht an Gladiatoren oder Fußballstadien denken. Vielmehr befinden wir uns irgendwo in einer Computersimulation im Weltall. Und die besagte Leere wird schnell gefüllt, mit verschiedenen Mustern, Treppen, Ringen, Bällen oder Elefanten. Was auch immer in den Lyrics besungen wird, es schwebt bestimmt in der einen oder anderen Auslegung vor euren Augen über den Bildschirm. Das Ganze endet dann wieder mit dem Blick ins unbegrenzte Weltall.

Also ab in die „Arena“ und ihren schier endlosen Interpretationsraum!

RIDRA feiert am 20. Mai übrigens Bühnenpremiere im Wiener Chelsea – ihr wisst somit Bescheid!