Fr, 14. Februar 2020
Videopremiere: aNNika „Still“

Videopremiere: aNNika „Still“

presented by VOLUME

Himmelhoch jauchzend, zu Tode betrübt – aNNika präsentiert uns ein Gefühlschaos vom Feinsten in ihrer Single „Still“ aus dem im März erscheinenden Album „LUV“. Die Singer/Songwriterin aus Wien verarbeitet mit Gitarre und Ukulele, Humor und Ironie bewaffnet poetisches Songwriting in melodiösen Indie-Pop. Ihre Ideen nimmt sie dabei aus dem Alltag. Inspiration hat sie bereits in den verschiedensten Ecken Europas gefunden. Oder, wie im Falle des folgenden Songs, unter der Dusche – jetzt exklusiv auf VOLUME.at!

Anspannung, Verwirrung, Ekstase, Nervosität – all diese Emotionen und noch mehr hat aNNika mit Regisseur und Produzent Aljoscha Wuzella in knapp vier Minuten im Video zu „Still“ verpackt. Vor dem Hintergrund eines prunkvoll-altmodisch eingerichteten Wohnzimmers wird ihre emotionale Achterbahnfahrt zum Leben erweckt. Dabei sehen wir spontane Emotionen, die mal flüchtig, mal hartnäckig an der Seele zehren: von Selbstzweifel und Überforderung bis hin zur blanken Panik. Gezeigt werden jedoch nicht nur negativen Gefühle, sondern beispielweise auch die spontane Euphorie, die einen in manchen Momenten einfach so überkommt.

 

Dieses wundervolle Wirrwarr wird in „Still“ von einem perfekt  Wohnzimmer-Sound eingefangen und durch gefühlvollen Arrangements und aNNikas markanter Stimme getragen, die es schafft, das oft allzu vertraute Auf und Ab der Gefühle in Worte zu fassen. In einem Moment wird im Video dazu gerade noch im golden-glitzernden Konfettiregen getanzt, im nächsten kehrt die Anspannung bereits zurück. Dabei verliert sich der Song jedoch nicht in düsterer Bedrohlichkeit, sondern vermittelt eine beruhigende Grundstimmung, die leise flüstert: „Es ist, wie es ist, aber es ist ok so!“

Also lasst euch von aNNikas Gefühlsachterbahn mitreißen – jetzt in unserer exklusiven Videopremiere:

„LUV“ erscheint am 13. März 2020 und ihr könnt euch am 24. März bei der Releaseshow gleich von dessen Live-Qualität verzaubern lassen. Wir verlosen 1×2 Karten!

Foto: Felix Rauchwarter