Di, 28. April 2015

Refused: Neues Album und neue Single

Musicnews 28.04.15

Refused are fucking alive! Nach 17 Jahren Schaffenspause melden sich die Schweden mit ‚Elektra‘, der ersten Single ihres neuen Albums, lautstark zurück und lassen Hardcore-Punk-Liebhaber-Herzen höher schlagen.

Zugegeben, Refused-Fans haben es nicht leicht: gleich zwei Mal mussten sie in den letzten beiden Jahrzehnten die Auflösung der Band verkraften. Nach dem Klassiker ‚The Shape of Punk to Come‘ beendeten die Vier 1998 zum ersten Mal ihre Zusammenarbeit. Die Freude war deshalb groß als sie 2012 plötzlich wieder gemeinsam auf der Bühne standen – doch es sollte nur für eine Tour sein. Refused are fucking dead – again!
Doch irgendwie weigern sich die Punk-Veteranen endgültig ‚zu sterben‘ und konstatieren in ‚Elektra‘ treffend: ‚Nothing has changed / The time has come, There’s no escape!‘ Die Single heizt die Vorfreude auf das Album auf jeden Fall ordentlich an, aber hört selbst:

Ganz wie früher soll es aber nicht sein: ‚It’s not a reunion anymore,‘ so Frontman Dennis Lyxzén. ‚This is one of the most radical things we’ve ever done, both musically and lyrically.‘ Als Produzenten haben sie sich diesmal niemand geringeren als Shellback mit ins Boot geholt, der bereits mit namenhaften Damen wie Taylor Swift, Britney Spears und Pink zusammengearbeitet hat. Eine skurrile Kombo, auf die man gespannt sein darf! 

Refused  beehren in diesem Sommer zahlreiche europäische Festivals wie Groezrock, Rock am Ring, Leeds und Reading Festival und gehen gemeinsam mit Faith No More auf Tour.
‚Freedom‘ erscheint am 26. Juni 2015 via Epitaph Records.
Tracklist:
01 Elektra
02 Old Friends / New War
03 Dawkins Christ
04 Françafrique
05 Thought Is Blood
06 War on the Palaces
07 Destroy the Man
08 366
09 Servants of Death
10 Useless Europeans