Do, 10. November 2016

Auf ein Bier - Sports Bar VR

Der VR Markt floriert zurzeit und Mini-Game Collections bieten viel Raum für kurze Spielsessions. Sports Bar VR möchte mit den Headset-Trägern einen Heben gehen in die nächste Kneipe!

Die Playstation VR verbreitert ihr Line-Up immer mehr und viele Tech-Demos zeigen, was in der Technologie steckt und noch möglich ist. Die großen Spiele-Sammlungen regen nicht nur zu mehr Kurz-Sessions an, sondern möchten auch noch so viel wie möglich bieten. Sports Bar VR geht da den erwachseneren Weg.

Einlochen

Sucht man ein Menü in Sports Bar VR, dann ist man hier falsch. Ganz im Sinne eines echten Pub Besuches setzt man das VR-Headset auf und befindet sich direkt an der Theke. Von dort aus kann man die einzelnen Spielstation anvisieren und starten. Dabei reicht es vom Pool-Tisch über Skeeball und Airhockey bis hin zum klassischen Darts. Das Spiel wurde von Grund auf für VR konzipiert und das merkt man auch: Move Controller werden vorausgesetzt, um Hände zu simulieren, die Pfeile punktgenau werfen, den Queue halten und das Bier an der Theke abzustellen.
Dabei sind die einzelnen Mini-Games relativ realistisch aufgebaut und bieten allerlei Hilfestellungen. So kann man die Dartpfeile sichern, um den richtigen Winkel beizubehalten oder den Queue fixieren, damit man mit den Move-Controller am Tisch nicht verrutscht.

sports bar

Noch ein Bier!

Nach nur ein paar Minuten innerhalb der Minigames merkt man, dass Sports Bar VR ein reines Social-Game darstellt und man seine PSN-Freunde in der virtuellen Bar auf ein virtuelles Bier trifft. Dabei tritt der alkoholische Effekt leider relativ schnell ein, ohne auch nur wirklich einmal daran zu nippen. Denn die Bewegungen, die man benötigt, um sich im Raum frei zu bewegen, sind sehr verwirrend für das Hirn und führen schnell zu einem Unwohlsein.
Die Spiele haben zwar alle einen gewissen Grad an Realismus, für Pool zum Beispiel sollte man jedoch lieber bei Hustle Kings oder anderen Titeln bleiben. Für Gamer, die wenige Freunde mit PSVR zu ihren PSN-Friends zählen können, die müssen sich mit einer herausfordernden KI zufrieden stellen und können das Game maximal beim nächsten Spieleabend präsentieren.

3

Fazit

Sports Bar VR ist eine Spielesammlung, die das Pub-Feeling vor die Couch bringt. Die Stärke liegt definitiv im sozialen Aspekt, wobei man dann doch lieber im realen Leben eine Bar unsicher machen sollte. Während man mit VR-Headset (bevorzugend im Stehen spielen!) seine Freunde auf Blödeleien im Pub treffen kann und eine teilweise mühsame Steuerung hinnehmen muss, so ist es doch eine kleine Abwechslung zu den restlichen Singleplayer-Erfahrungen, die PSVR zurzeit bietet.

— David Bitzan
Bewertung

Urteil + VR Multiplayer + lustige Spielesammlung + Pub Feeling - teilweise mühsame Steuerung - KI teilweise zu schwer - mehr sozial als spielerisch
Alles in Allem Good