Mi, 2. Januar 2019
Mein Name ist Gadse. Bellgadse - Checkpoint Charlie

Mein Name ist Gadse. Bellgadse - Checkpoint Charlie

Checkpoint Charlie

In „Checkpoint Charlie“ schlüpft ihr in die Rolle eines Meisterschnüfflers, der auf der Suche nach einem Spion ist. Ihr erhält einen Hinweis, wie dieser Katzen-Spion aussieht und müsst all eure Ermittlungsfähigkeiten einsetzen, um den Spion zu entlarven.
Allerdings suchen auch alle anderen Spieler nach dem Spion, es gilt also schnell alle Hinweise zu kombinieren (oder gut zu raten)!

Spielablauf:
Jeder Spieler erhält anfangs sowohl eine Ermittlerkarte, als auch ein Merkmal, das auf die gesuchte Katze zutrifft. Dieses wird mit der Ermittlerkarte verdeckt abgelegt. Jeder Spieler startet also mit einem Merkmal, dass nur der Spieler selbst kennt: trägt die Katze einen Hut oder nicht, einen Trenchcoat, hat sie eine Zeitung mit? Die Spielkarten werden gemischt; im Uhrzeigersinn heben die Spieler nun eine Karte ab. Stimmt das Merkmal der auf der Karte abgebildeten Katze mit dem eigenen Hinweis überein wird die Karte offen aufgelegt.
Die anderen Spieler müssen nun aufgrund der offen liegenden Karten darauf schließen, welche fünf Merkmale die gesuchte Katze aufweist.
Jeder Spieler nominiert eine der offen liegenden Katzen als „Verdächtigen“ – dabei kann keine Katze von zwei Spielern verdächtigt werden. Die Spieler müssen also versuchen, so schnell wie möglich den Spion zu finden. Haben alle Spieler ihre Vermutungen geäußert wird aufgelöst, welche Katze der gesuchte Spion ist.

Zuletzt werden Punkte verteilt, derjenige der zuerst 10 Punkte hat, gewinnt das Spiel.
Wer Spaß an „Cluedo“ hat, wird auch bei diesem Spiel auf seine Kosten kommen. Die Basisversion ist recht einfach zu spielen, kann aber auch schnell schwieriger gemacht werden, indem man eine der zwei weiteren Spielvarianten auswählt. Nett ist auch, dass alle Charaktere die Namen von Krimi-Autoren oder Krimi-Charakteren tragen.
Um das Spiel auch für jüngere Spieler einfacher zu gestalten, haben alle Katzenspione das exakt gleiche Ausgangsdesign, wodurch schnell das unterscheidende Merkmal erkennbar ist. Dadurch ist das Spiel allerdings auch schnell ein wenig eintönig.

Dennoch ist „Checkpoint Charlie“ ein kurzweiliger Spaß, mit dem man seine Deduktionsfähigkeiten testen kann.

Für 3 – 5 Spieler
Spieldauer: 30 Minuten
Empfohlen ab 10
Hersteller: Piatnik

— Doris Edlinger
Shortcut Checkpoint Charlie
Studio Piatnik
Publisher Piatnik