Fr, 5. Februar 2016

Neuheiten im Twilight Princess HD remake

Das lang ersehnte remake eines der düsteren The Legend of Zelda Teile, Twilight Princess HD, ist bald da und bringt überraschend viel Neues mit sich!

Am 4. März erscheint von The Legend of Zelda: Twilight Princess HD für die Wii U und lässt Fans die atemberaubend schönen Neuerungen in Gameplay und Grafik genießen. Vom Helden-Modus und vereinfachtem Gameplay, bis hin zu neuem Content durch amiibo Unterstützung – mit diversen  Veränderungen gegenüber dem Original und dem neu verpasstem HD-Look können sich Spieler nostalgisch in das Schattenreich-Epos stürzen und sich von den neuesten Details überraschen lassen.

2016-02-05 15.36.34

Neuheiten und Änderungen im Remake:

  • Für Spieler, die es gern ein wenig schwieriger haben: Der berühmte Helden-Modus ist zurück. Gegnerische Attacken fügen im Vergleich zum normalen Modus den doppelten Schaden zu. Zudem findet man auch keine Herzen, um seine Lebensenergieleiste aufzufüllen.
  • Ähnlich wie in dem The Legend of Zelda: Windwaker HD remake, hat man dank dem sekundären Bildschirm auf dem Wii U Gamepad einen vereinfachteren Überblick über das Item und Map Menü.
  • Ein größerer Geldbeutel schafft mehr Platz für Rubine.
  • Die Anzahl der Tears of Light / Strahlentau wurde von 16 auf 12 reduziert.
  • Es werden sämtliche amiibo Figuren der The Legend of Zelda Reihe unterstützt und schalten neue Spielinhalte frei. Berührt man die NFC-Schnittstelle auf dem Wii U Gamepad z.B. mit einer Ganondorf amiibo-Figur, fügen euch gegnerische Attacken im Vergleich zum normalen Modus sogar den vierfachen Schaden zu, also Vorsicht!

 

Hier noch der Trailer zum remake: