Mo, 16. Januar 2017

1-2-Switch Hands On

Als die Wii U rauskam, zeigte uns Nintendoland, welche Vorteile die Konsole gegenüber anderen hat. Genauso fühlt sich 1-2-Switch an, nur die Tiefe der Spiele lässt zu wünschen übrig.

Vermutlich als Test gedacht, um zu zeigen wie gut die Joy-Con-Controller abschneiden, hat Nintendo Mikrospiele im Stile von WarioWare entwickelt.

Quick draw

2 Spieler stehen sich gegenüber, beide halten einen Joy-Con senkrecht nach unten gerichtet. Dann ertönt aus dem Fernseher das Wort „Fire“ und es gilt, den Controller nach oben zu ziehen und abzudrücken. Doch das Spektakuläre passiert erst am Ergebnisschirm. Dort wird die Joy-Con-Bewegung der Spieler in Zeitlupe angezeigt, sowie der Winkel, in dem man abgefeuert hat.

Copy Dance

Aus dem Fernseher ertönt „Pose“ und einer der Spieler fängt mit gehaltenem Joy-Con an zu tanzen. Den kurzen Tanz muss der Gegenspieler dann so genau wie möglich nachtanzen. Nach 3 Tänzen wechselt man und die andere Person muss nun 3-mal nachtanzen.

Milk

Wohl das seltsamste Mikrospiel in dieser Sammlung. Der Joy-Con wird senkrecht gehalten und die 2 Innentasten, die beim Anstecken der Konsole normal versteckt sind, kommen hier zum Einsatz.

Mit diesen simuliert man eine Melkbewegung, und hofft so die meisten Gläser Milch zu füllen.


Samurai Training

Während ein Spieler den Joy-Con wie eine Samurai-Schwert auf den anderen Spieler niederschwingt, versucht dieser im richtigen Moment das Schwert aufzuhalten. Dies macht er, indem er seinen Joy-Con auf die Handflächeninnenseite legt und mit der anderen Hand draufklatscht.

Ball Count

Der Joy-Con simuliert eine Box mit Kugeln die herumrollen. Am Anfang sieht man die Box und 2 Kugeln wie sie herumrollen und der Joy-Con bringt dies durchaus realistisch rüber. Hier kommt die wahre Stärke des HD Rumble Features ans Licht. Sobald beide Spieler bereit sind, verschwindet am Bildschirm die Box, und man kann nur mehr durch Neigen des Joy-Con erfühlen, wie viele Kugeln sich in der Box befinden. Jeder Spieler gibt seinen Tipp ab und am Ende wird aufgelöst.

Safe Crack

Beim letzten Mikrospiel halten die Spieler den Joy-Con waagrecht und drehen ihn um die eigene Achse. So wird das Rad eines Safes simuliert und anhand der „Klicks“ kann man den Safe öffnen. Wer als erster seinen Safe öffnet hat gewonnen.

Wie ihr sehen könnt zeigt 1-2-Switch sehr gut wieviel Technologie in den Joy-Cons steckt. Ob die 6 Mikrospiele jedoch einen Kauf rechtfertigen sei dahingestellt. Wir warten mal ab welchen Preis Nintendo für 1-2-Switch anstrebt.