Café Carina

Josefstädter Straße 84, 1080 Wien

Was sich heute ‘Cafe Carina’ nennt, war einst über Generationen ein
Familienbetrieb namens ‘Andre’ bis Ende des Jahres 1984. Seit 1985 unter
dem Namen ‘Cafe Carina’, anfangs unscheinbar, hat es sich seit Sommer
1997 zunächst durch Aktionen der KünstlerInnengruppe ‘trans wien’ als
Kunstort etabliert.
In der Zwischenzeit ist das Lokal mit dem charmanten Flair eines 
ehemaligen Bahnhofcafes zu einem festen Bestandteil der neuen Szene am 
Wiener Gürtel geworden. Täglich gibt’s Live Musik, DJ’s und Performances 
sowie temporäre und permanente Rauminstallationen.
Mittlerweile ist das Carina Künstlerlokal mit Schwerpunkt Live Musik. 
Durch die Selbstorganisation der Veranstaltenden entsteht ein 
interessantes gemischtes Programm. So ist das ‘Carina’ Teil der 
lebendige Musikszene am Lerchenfelder Gürtel mit all seinen Musik- und 
Szene- Lokalen.
Niemand ist ausgeschlossen!
 Kurzum, im ‘Carina’ ist so ziemlich alles erlaubt und jeder willkommen.