Fr, 2. Oktober 2015

Schwarzes Schnittchen mit Kräutermayo und Back-Radieserl

Eat Me! #53

Meine Foodtrend-Prognose für 2016: Schnittchen, oder wie man in Deutschland sagt „Stullen“, sind die neuen Burger! In den USA hören sie auf den Namen „Open Face Sandwiches“. Belegt werden sie mit ausgefallenen Komponenten, natürlich darf es auch kein gewöhnliches Brot sein. Wir backen dafür Schwarzes! Die Spezialzutat – medizinisches Kohlepulver – bekommt ihr in der Apotheke eures Vertrauens. Dazu schmeißen wir Radieschen in den Ofen und mixen cremige vegane Kräutermayo.

Zubereitung

Mehl, Salz und Kohlepulver in eine Knetmaschine geben. Die Hefe darüberbröseln, das Wasser beimengen und mit den Knethaken oder Händen mindestens fünf Minuten kräftig durchkneten. Mit einem frischen, feuchten Küchenhandtuch abdecken und an einem warmen, trockenen Ort eine Stunde gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

Teig nochmal durchkneten, Körner einarbeiten. Einen Laib formen und in einer Kastenform bei 200 Grad etwa 40 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob noch Teig kleben bleibt. Wenn nichts mehr klebt, ist das Brot fertig. Sobald der Teig im Ofen ist, die Radieschen waschen, nach Laune mit einem Messer optisch verzieren und in einer kleinen Auflaufform für 20 Minuten mit in den Ofen geben, bis sie weich aber noch saftig gegart sind. Für die Mayonnaise die kalte Sojamilch, 1 TL Zitronensaft und das Öl genau in dieser Reihenfolge in einen Mixer geben und etwa 30 Sekunden mixen. Anschließend Senf und Kräuter dazugeben, noch einmal mixen und mit Salz, Pfeffer und dem übrigen Zitronensaft abschmecken.

Brot in Scheiben schneiden, mit Mayo bestreichen und mit Radieschen und Salat servieren.
Guten Appetit!
Mehr Rezepte und Infos gibt’s auf www.oh-sophia.net

Zutaten

für 6 Portionen
Zubereitungszeit: 120 Min.
Brot

    • 300 g Mehl
    • 2 TL Salz
    • 4 TL medizinisches Kohlepulver
    • 1 Würfel Hefe
    • 250 ml lauwarmes Wasser
    • nach Belieben eine Handvoll Körner/Samen (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne, …)

    Mayo

    • 100 ml geschmacksneutrales Pflanzenöl
    • 200 ml Sojamilch (gut gekühlt)
    • Saft einer Zitrone
    • eine Handvoll frische Kräuter (z.B. Petersilie, Kerbel, Liebstöckel, Basilikum)
    • 2 TL mittelscharfer Senf
    • Salz, Pfeffer
    • 1 Bund Radieschen
    • etwas Olivenöl
    • evtl. eine paar Spinat- oder Salatblätter zur Deko

    Auch interessant

    In Asien ist mit Kohle gefärbtes Gebäck ein alter Hut. Kohle wirkt entgiftend und kommt auch bei traditionellen,Teezeremonien als Wasserreiniger zum Einsatz.