Fr, 9. Oktober 2009

Musicnews 09.10.09

Heute dabei: Ein streitendes Dream-Team, ein geheimer Unplugged- Gig und eine Videopremiere.

 

Bushido ignoriert Gott

Für immer jung wollten sie bleiben, daraus wird nun aber nichts mehr. KAREL GOTT wollte den gemeinsamen Song „Für immer jung“ auf sein neues Album „Leben“ packen. Da die Rechte der Nummer bei BUSHIDO liegen, fragte er mehrmals bei dem Rapper an. Statt einer Antwort des Ersguterjunge Frontmanns erhielt er eine schlichte Absage durch dessen Anwalt. Der Schlagerstar gibt sich gegenüber der Illustrierten BUNTE enttäuscht: „Ein Schlag ins Gesicht hätte nicht schmerzhafter sein können. Wenn er mir gesagt hätte, dass er nicht auf meiner Platte vertreten sein will, vielleicht, weil er um sein Image bei den jungen Leuten fürchtet, hätte ich das verstanden. Aber dass ich ihm nicht einmal eine Reaktion wert bin, hat mich zermürbt und sehr traurig gemacht“.

 

 

 

Anti-Flag Unplugged-Secret Wien-Gig  

Dass ANTI-FLAG mit ihrer Eastpak Antidote Tour auch in Wien spielen, ist schon längst kein Geheimnis mehr, dass sie ihren Fans aus Österreich aber noch ein Geschenk machen, schon. Denn es wird einen Unplugged Secret Gig von ANTI-FLAG geben, moderiert von WSK Präsident und DJ Legende UDO HUBER, in den Katakomben des Wiener Sportclub-Platzes, bei dem die Band exklusiv nur Songs von THE CLASH spielen wird und Karten in äußerst begrenzter Stückzahl einzig und allein bei FM4, GOTV und VOLUME zu gewinnen sind.

Alle Informationen findest du hier.

 

 

 

Videopremiere: Xavier Naidoo!

Vier Jahre nach „Telegramm für X“ bringt der deutsche Soulsänger sein neues Studioalbum „Alles kann besser werden“ auf den Markt. MTV präsentiert die  Video-Premiere der gleichnamigen Single. 

 

Xavier Naidoo – ‘Alles kann besser werden’ @ MTV