Di, 4. Juni 2013

Musicnews 04.06.13 - David Lynch, Hot Chip, Vampire Weekend

Heute in den VOLUME Musicnews: David Lynch, Hot Chip und Vampire Weekend

Zweite Solo-LP: David Lynch

2009 wagte sich Kultregisseur David Lynch auf bisher unbekanntes Terrain: Nach diversen Welterfolgen auf der Kinoleinwand steuerte er für ein Danger Mouse und Mark Linkous Projekt zwei Songs und ein Fotobuch bei. Im November 2011 folgte sein erstes Debütalbum ‚Crazy Clown Time‚, welches sich genremäßig zwischen Pop, Trip Hop und Elektronik bewegte. Am 16. Juli soll jetzt der Nachfolger ‚The Big Dream‚ veröffentlicht werden. Ein Album, das nach Lynchs Ausflug in elektronische Sphären zu einem soliden Blues findet und neben elf Original Songs auch ein Cover von Bob Dylans ‚The Ballad of Hollis Brown‘ auskoppelt. Besonders liebevoll gestaltet ist die Vinyl-Edition des neuen Albums: Zusätzlich zur Album-Version liegt eine Bonus 7“ Scheibe mit dem legendären Lykke Li Feature auf der A-Seite bei. Diese Version der Schwedin trägt den Namen ‚I´m Waiting Here‚ und wird momentan bereits heiß in Musikforen diskutiert. Spotify User können die Single bereits jetzt hier anhören:

 Im iTunes Store gibt es bereits hier einen Preivew zum Album. 

Laden erstmals zum letzten Abendmahl: Vampire Weekend

Mit ‚Modern Vampire of the City‚ vollenden die New York City Indie Popper ihre Albumtriologie. Jene war aber weniger musikalisch ein Konzeptalbum als thematisch. Die Liebeserklärung an den Big Apple zieht sich wie ein Leitfaden durch die Diskografie der Band, die musikalische Einigkeit bleibt aus. So blieb das Quartett zumindest genremäßig immer ein bisschen undurchsichtig und schwer einzuordnen. Wenn etwas auf allen drei Studioalben ähnlich ist, dann ihr Faible für Afrobeat, große Rhythmen und Percussion. Für die Single ‚Diane Young‘ wurde jetzt ein Video veröffentlichen, welches sich nach einem Art Preview-Video des Songs (Wir erinnern uns mit welcher Liebe zum Detail Vampire Weekend damals ein Auto zum Brennen brachten)  endlich innovativer und mit Witz gewürzt zeigt: im Stil Leonardo da Vinci laden die Herrschaften zu einem farbenfrohen Pop-Abendmahl, das sich schnell zur schillernden Hipster-Party wandelt. Mitkiffen durften unter anderem Santigold und Dirty Projectors Frontman Dave Longstreth.

Neue Single: Hot Chip

Ein Jahr nach ihrem Album ‚in Your Heads‚ haben Hot Chip bereits wieder eine brandneue Single im Gepäck: Der fünfminütige Song ‚Dark & Stormy‚ feierte gestern Premiere am britischen Radiosender BBC Radio 1 und soll voraussichtlich am 22. Juli via Domino als One-off Single veröffentlicht werden. Bei der B-Seite dieser 12“ und 10“Vinyl  wird es sich um eine neu interpretierte Version von ‚Look At Where We Are‚ des letzten Albums handeln. Unter anderem soll darauf ein japanisches Features von Tori und Reiko Kudo von Maher Shalal Hash Baz zu hören sein. Die neue Single wurde übrigens von Mark Ralph in London aufgenommen, ein Produzent, der nicht nur das letzte Album gemixt, sondern bereits mit Bands wie Reptile Youth und Digitalism gearbeitet hat.