Mi, 7. Dezember 2011

Deichkind im Interview

Zyklop beim Augearzt

‚Befehl von ganz unten‘ – die frivolen Jungs von Deichkind marschieren kommenden März mit neuem Tonträger in Österreich ein. Noch ist nicht bekannt, welche Art von Sound die Hamburger Chaosformation 2012 mit sich bringt. Was fest steht: Dreimal gibt es Krawall und Remmidemmi live in Wien, Linz bzw. Wörgl mit und von Deichkind. Erste Orientierungshilfe über die kindische Zukunft gibt der seriöse VOLUME Fragbogen, den Kryptik Joe, Porky, Ferris und Co während einer nüchternen Minute beantwortet haben. Prost!

2012 geht die Welt unter – seid ihr bereit?

Na klar! Wir freuen uns schon total, endlich Falco wiederzutreffen. Und das Tolle daran ist – alle gehen mit: 007, Elbphilharmonie, Ja, Panik, Gottschalk, Bush, Latoya und dieser dämliche, blonde Typ mit den Riesentitten, der auf Mallorca ein Café aufgemacht hat. Nein, aber ernsthaft: Das meinen wir auch so!

Welches Outfit tragt ihr zur Apokalypse?

Angel, Klobürste, Jacke von Avirex und einen Opel Astra als Armband.

Wo hört sich der Spaß auf?

Bei Warsteiner und wenn DJ Phono seine Veggiedrüse ausquetscht. Pfui!

Welche Befehle von ganz unten dürfen wir 2012 empfangen?

Piss off, Opa! Nun ist mal wieder gut mit abgreifen. Gib frei die Weide!

Wer hat da ganz unten eigentlich das Sagen?

Das Vieh.

Habt ihr Atzen im Keller?

Nur Atzinnen!

Zwischendurch mal ernst: Wo entwickelt ihr euer neues Album, wer hilft euch dabei und auf was sollen wir unsere Ohren vorbereiten?

Reisen, Isolation, Pankow, Dublin. Außerdem hat unser guter Freund Rig Ruwin aus Chemnitz mitgeholfen und uns unter die nassen Arme gegriffen! Aber jetzt echt im Ernst: Ihr könnt und dürft euch auf die abwechslungsreichste Scheibe ever freuen! Wir wissen selbst nicht, wie das zustande gekommen ist. Um euch schon etwas neugierig zu machen: Deichkind feat. Slime – wenn das kein dickes Ding ist…

Wann fährt die nächste Luftbahn durch die Nacht?

Wenn der Mond tot ist.

Und wie kommt man am schnellsten ans Limit?

Sorry, aber wir waren noch nie da. Das müssen euch Stermann und Grissemann beantworten.

Was mag Deichkind an unserem österreichischen Schlaraffenland besonders gerne?

Junge Römer, Käselümmel, nicht ganz so viele Deutsche und all diese bekifften Radiomoderatoren. Wir möchten uns auch hiermit noch einmal bei Graz entschuldigen für die Fehlbuchung. Wir machen das wieder gut! Einige Fans haben reagiert, als hätten wir ihnen eine Aktienblase verkauft. Das war nicht mit Absicht! Sorry von Herzen, ihr lieben Steirer.

Wie kann man sich einen Tag im Tourbus mit euch vorstellen?

Nasse Socken und Herrenslips neben Festplatten mit geklauten Blockbustern.

Mit was sollte Mann und Frau sich betäuben, um Remmidemmi feiern zu können?

Mit Freiheit und vielleicht einem Glas Bier.

Eure Bühnenshows begeistern mit jeder Menge Requisiten und zweckentfremdeten Gegenständen. Was kommt euch niemals in die Tüte bzw. auf die Bühne?

Hass.

Schon einmal solch bescheuerte Fragen beantwortet?

Ja, als wir den Führerschein wieder haben wollten.

Zum Abschluss: Der offizielle Deichkindlieblingswitz?

Geht ein Zyklop zum Augearzt.

Treffen sich zwei Jäger, beide tot! Danke und bis März irgendwo in Österreich.