Di, 21. Dezember 2010

Beatsteaks im Interview - Post von den Beatsteaks

Trari trara, die Beatsteaks sind wieder da! Ende Jänner veröffentlichen die fünf Herrschaften aus Berlin ihr sechstes Studioalbum namens „Boombox“. Anfang März spielen sie gleich zwei Shows hintereinander im Wiener Gasometer. Arnim, Peter, Bernd, Thomas und Torsten haben sich für VOLUME wie schon in Ausgabe #12 die Zeit und den Verstand genommen, um einen umfassenden Fragebogen gewissenhaft zu beantworten und vollständig zurückzuschicken. Ehrensache! Die Beatsteaks im Postinterview über Geheimdokumente, Schnitzel und Atomkraftmeiler.

Integrationscheck: Warum seid ihr Rot-Weiß-Rot?

Ketchup, Mayo, Ketchup!

Welche Geheimdokumente über die Beatsteaks werden in Kürze von Wiki Leaks veröffentlicht?

Dokumente die besagen, dass Bernd eine Teflonpfanne ist, Thomas keine eigenen Ideen hat und Torsten der bessere Außenminister wäre. Oder andersrum…

Wie viele Schnitzel braucht ihr für eure Doppelshow im Wiener Gasometer?

Zweimal fünf und eine Menge geneigter Zuhörer dazu.

Seit 15 Jahren gehen die Beatsteaks gemeinsam durchs Musikleben – wie lautet euer Beziehungsrezept für eine genussvolle Bandehe?

Genießen statt schießen.

Ihr habt das letzte Mal mit Kanonen auf Spatzen geschossen – wen oder was habt ihr aktuell im Visier?

Wir sind doch die Spatzen! Wer uns im Visier hat? Keine Ahnung…

Warum haben die Beatsteaks immer die geilsten Tourplakate?

Weil Bernd so gut malen kann!

Werden die Menschen euer neues Album verstehen?

Sie werden es lieben – und was wir Menschen lieben, werden wir nie ganz verstehen.

Boombox oder Ghettoblaster?

Ghettoblaster für Musikkassetten und eine Boombox als Proberaum – dann kann dir nüscht passieren!

Bei eurem letzten Interview mit VOLUME habt ihr die sofortige Schließung aller Atomkraftmeiler gefordert. Die laufen aber noch, was soll der Scheiß?

Wenn wir wüssten, was der Scheiß soll, hätten wir nicht für Abschalten plädiert! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten! Abschalten!

Eure neue Single heißt „Milk & Honey“ – wie ist euer Verhältnis zu Kühen und Bienen?

Prickelnd!

Meine Schwester kann bei den Beatsteaks noch immer nicht ruhig sitzen bleiben – will sie einer von euch beruhigen?

Nö. Weitermachen!