Mi, 10. Februar 2021
Mario plus Mario light

Mario plus Mario light

Super Mario 3D World + Bowser's Fury

Wir haben es schon mehrmals an dieser Stelle erwähnt: Es ist für Nintendo nur logisch, Titel der gefloppten Wii U neu zu verkaufen, denn gefühlt drei Menschen hatten die Konsole zuhause (den Autor dieser Zeilen miteingeschlossen). Und solange sich Nintendo dabei auf exzellente Titel wie Super Mario 3D World konzentriert, spricht auch an sich nichts dagegen, dafür zu sorgen, dass mehr Menschen die Chance bekommen, diese Highlights zu erleben. Reichen der Zusatzinhalt Bowser’s Fury sowie eine hübschere Optik aber, 60 Euro dafür hinzulegen?

Super Mario 3D World fühlt sich oft an wie ein klassisches Mario.

Schade eigentlich, dass die Wii U so ein Fehlschlag war, denn die Konsole hat doch über einige sehr gute Spiele verfügt. Eines davon war Super Mario 3D World – im Vergleich zu Ablegern wie Odyssey oder Galaxy ein eher konservativer Vertreter der Mario-Reihe. In klassischen Leveln mit Zeitbegrenzung jagt ihr in bester Jump’n’Run-Tradition wahlweise Mario, Luigi, Peach oder andere durch wunderschön gestaltete Welten. Daran hat sich auch auf der Switch nicht viel geändert. Die Auflösung ist höher, das Spielgeschehen flüssiger, aber ansonsten bleiben die Stärken von 3D World erhalten: temporeiche Spielhäppchen, ein fordernder Schwierigkeitsgrad, wahlweise im Multiplayer – ein kurzweiliger Spaß. Für diesen Teil des Packages gibt es also von uns zwei Daumen nach oben.

Das wirklich Neue an Super Mario 3D World + Bowser’s Fury ist, eh klar, Bowser’s Fury. Im Kern handelt es sich hier um ein 3D-Mario, in dem ihr in einer großen, zusammenhängenden Welt Katzen-Insignien einsammelt – stellt euch diese einfach wie Sterne oder Monde aus den anderen 3D-Marios vor. Der Grund für das Abenteuer ist ein übelst gelaunter Bowser, der gleich mal um das Zehnfache gewachsen ist und dabei die ganze Welt mit schwarzem Schlamm eingedeckt hat. Um Hilfe bittet euch dabei nicht wie gewohnt Prinzessin Peach, sondern Bowser Jr, der sich um seinen Papa Sorgen macht – irgendwas stimmt nämlich nicht mit diesem grantigen Riesen.

Katzen…

Bowser Jr bleibt euch für die Spieldauer als Begleiter erhalten. Entweder die CPU übernimmt die Steuerung, wobei ihr einstellen könnt, wie aktiv der Kleine ins Spielgeschehen eingreift. Von bloßer Zierde bis hin zur Gegnervernichtungsmaschine ist alles möglich. Wahlweise übernimmt auch ein zweiter Spieler die Rolle von Bowser Jr, was zumindest kurzfristig doch für einigen Spielspaß sorgt. So weit, so gewöhnlich für ein Mario-Abenteuer, trotzdem macht Bowser’s Fury Kleinigkeiten anders, die uns im Gedächtnis geblieben sind.

… und größere Katzen.

Dazu gehören zum Beispiel die Auftritte von Wut-Bowser, die in unregelmäßigen Abständen den Himmel verfinstern. Der normalerweise fast schon zahm wirkende Bowser hat uns dabei tatsächlich so etwas wie Angst eingeflößt, wenn er brüllend und Feuer spuckend aus dem Wasser taucht, begleitet von einem Metal-Soundtrack. Mario hat nur eine Chance, zurückzuschlagen, nämlich sich in Giga-Katzen-Mario zu verwandeln (ja, wirklich). Über weitere Inhalte dürfen und wollen wir nicht allzu viel verraten, aber das Wechselspiel zwischen Sammeln, Erkunden und Actionsequenzen funktioniert ziemlich gut. Was uns auch gut gefallen hat, ist die Knackigkeit von Bowser’s Fury. Alle paar Meter gibt es etwas in der Welt zu entdecken, die Aufgaben sind angenehm herausfordernd und wenn ihr nach zwei, drei eingesammelten Insignien keine Lust mehr habt, macht ihr einfach beim nächsten Mal weiter. Qualität statt Größe dürfte hier das Motto gewesen sein, und das fällt in Zeiten von Open World-Monsterspielen mit unzähligen Stunden, die wir sonst allein schon im Tutorial verbringen, einfach angenehm auf.

Zahlt sich die Kombination aus Alt + Neu nun also zum Vollpreis aus? Jein. Wenn ihr 3D World schon auf der Wii U gespielt habt und damals eigentlich alles erledigt habt, bekommt ihr für euer Geld nicht wirklich viel Neues, denn so angenehm Bowser’s Fury auffällt, so schnell ist es im Endeffekt auch wieder vorbei. Wenn euch das aber egal ist oder ihr 3D World sowieso zum ersten Mal erlebt, dann schlagt als Mario-Fans ruhig zu, denn Spaß haben werdet ihr genug.

— Martin Hammerl

8.5

Das Gute

Super Mario 3D World immer noch ein grandioses Mario-Abenteuer

tolle Portierung auf die Switch

Bowser's Fury eine unterhaltsame Ergänzung

Das Schlechte

viel Neues gibts in 3D World nicht

Bowser's Fury allein rechtfertigt den Vollpreis nicht

Shortcut Super Mario 3D World + Bowser's Fury
Release 12. Feb 2021
Publisher Nintendo