Mo, 27. Juli 2020
wir sind CARRION

wir sind CARRION

CARRION

Schleimig durch die Schächte kriechen, dabei Forscher fressen und den Weg nach draußen finden. Ein Alien-Game der besonderen Art und Rache fühlt sich sehr gut an!

Die Macher von My Friend Pedro haben es wieder geschafft. Doch diesmal ist man auf der anderen Seite! Denn in Carrion ist man das Alien, das von Forschern festgehalten wird.
Nur, wie fühlt man sich dabei? Der rote Schleimberg ist in einem Reagenzglas gefangen und wird mit allem möglichen getestet und massakriert – doch plötzlich bricht das Glas und was kommt da zuerst in die Gedankengänge eines Außerirdischen? RACHE?

Her eyes take me away

Devolver Digital wissen immer zu überraschen. Egal ob mit Games oder Pressekonferenzen – hier sitzt alles. So auch bei Carrion. Im Geist verbunden mit einem schleimigen Blob, der seine Tentakel zum Schleichen und Töten verwendet und sich durch Schächte zieht, um die nächsten Soldaten aus dem Verkehr zu ziehen. Auf dem Weg in die Freiheit stellen sich dazwischen auch die ein oder anderen fetten Zwischenbosse und einige Fähigkeiten später ist man das Alien vor dem sich die Menschheit fürchten sollte. Doch der Spieler kontrolliert es und darf damit anstellen was es will – also wird der Space-Komplex in alle Einzelteile zerlegt, um auch den letzten Wissenschaftler um die Ecke zu bringen. Dies geschieht meist mit Tücken und nur selten führt Offensive zum Sieg! Doch dank der hochentwickelten Fähigkeiten des roten Blobs  macht jede Annäherung Spaß und schnell zu einer Herausforderung.

Falling through the cracks

Was ebenfalls für Herausforderungen sorgt ist die Orientierung. Natürlich hat so ein Alien Organismus keine Map oder Kompass eingebaut. Das Einzige, was der Wegweisung hilft ist ein Echolot, das gegen die nähsten Cracks in den Wänden wiederschallt wo man ruhen und sich regenerieren kann. Doch meist ist das nicht der richtige Weg um im Level voranzuschreiten und so findet man sich öfters am gleichen Ort, den man bereits zuvor schon besucht hat – dort liegen nur noch Leichen!
So irrt man durch die diversen Level und Bereiche der Station, um sich zu befreien – zwischendurch gibt es immer wieder Flashbacks an eine Zeit vor der Raumstation, wo die Menschheit die Militärbasis besiedeln doch das war auch schon alles was man als Häppchen für Storytelling erhält.

Fazit

Carrion ist ein Reversed Alien-Action Game, das immens viel Spaß macht und endlich auch einmal die andere Seite der Alien-Invasion zeigt. Wie kommt ein Organismus in den Luftschacht – wohin verschwindet er dann und wie kann er so schnell so stark werden, dass er eine ganze Basis auslöscht? All diese Fragen beantwortet Carrion zumindest teilweise – wenn man die Orientierung behält. Dann ist man für 9 Stunden ein roter Schleimbeutel, der der Menschheit endlich mal richtig Feuer unterm Hintern macht und den Spielspaß um ein Zehnfaches anhebt! Wir sind CARRION!

— David B.

9

Das Gute

+ Atmosphäre

+ Steuerung

+ Animationen

+ Storytelling

Das Schlechte

- zu kurz

- ubübersichtlich

Shortcut Carrion
Release 23. Jul 2020
Studio CRCR, Wizz
Publisher Devolver Digital
Alles in Allem Great