Mo, 15. Juni 2015

Hands-On: FIFA 16

Wir wurden von Electronic Arts eingeladen, um erstmalig einen kurzen Blick auf das neue FIFA 16 zu werfen. Was wir gesehen haben möchten wir euch hier erläutern.

Die neuen Features im Überblick:

  • FrauenmannschaftenZum ersten Mal in der FIFA Geschichte gibt es endlich Frauenmannschaften. Gleich 12 Stück davon werden spielbar sein, darunter Deutschland und USA. Die Damen können nur untereinander spielen und werden nicht gegen Männermannschaften antreten können. Zudem wurden für die Ladies extra alle Bewegungen neu motiongecaptured sowie die Proportionen für alle(!) Spieler neu konfiguriert. So können sich die verschiedenen Körpergrößen und Formen nun schneller bzw. träger bewegen als früher. Das gibt dem Gameplay ein komplett neues Feeling.FIFA16_XboxOne_PS4_Women_Germany_LR
  • neues Tackling
    man kann nun noch aggressiver in die Zweikämpfe hineingehen, wenn man eine Blutgrätsche startet, kann diese mit nochmaligen Tastendruck abbrechen und der Spieler versucht sich schnell wieder vom Boden zu drücken, um an dem Angreifer dranzubleiben.
  • neues Dribbling
    das Dribbling wurde ebenso verbessert. Die Zweikämpfe sind nun viel ausbalancierter, es ist nun auch möglich das „No Touch Dribbling“ durchzuführen, das heißt den Ball gar nicht zu berühren und den Gegner so zu verwirren.
  • verbesserter Torwart
    der Goalie wurde im letzten FIFA (15) schon neu programmiert und hat nun noch mehr Feinschliffe erhalten. So sieht er über die Schulter, wenn er zurück zum Tor läuft, um zu erkennen, ob ein Lupfer kommt oder nicht. Außerdem gibt es keine Zufallstore mittels Weitschuss mehr, denn der Torwart ist im Stande den Ball vor der Linie zu fangen.
  • Verbesserungen in der Verteidigung
    Die Verteidiger sind nun intelligenter geworden, erkennen Lücken und werden versuchen, bevor der Angriff kommt, diese zu schließen.
  • FIFA Trainer
    Ein weiteres Highlight ist der Trainer. Dieser ist von Anfang an immer aktiviert und kann per Tastendruck eingeschaltet werden. Der Trainer gibt Neulingen die Chance mehr über die Steuerung und die Taktik in FIFA zu lernen, ohne dass sie mühsame Tutorials durchackern müssen. So schlägt der Trainer pro Situation vor, was gerade am Besten wäre: Passen, Laufpass, Schießen.
    Natürlich hilft er auch den Profi-Gamern und so kann der FIFA Trainer mit ein paar Klicks auf ein höheres Level gestellt werden und auch fortgeschritteneren Zockern noch Tipps geben.
  • Gimmicks
    Eines der lustigeren aber auch wichtigen Features in FIFA 16 sind zum Beispiel die Freistoß-Sprays. So hat der Schiedsrichter immer seinen Spray dabei um die Mauer und den Schusspunkt zu kennzeichnen.
    Desweiteren wurde das Crossing verbessert, man kann nun noch schönere Tore durch Flying Kicks abstauben, ebenso gibt ein ein paar neue Volley-Schüsse, die extra während des Motion Capturing Prozesses eingespielt wurden.
    USA Women’s Soccer Team visits the EA MOCAP facility at EA Canada in Burnaby
  • neues Kommentatoren-Team
    Für die deutschen und österreichischen Zocker von FIFA 16 gibt es ein neues Kommentatoren-Team: Liebling Frank „Buschi“ Buschmann und Wolf-Christoph Fuss. Diese haben viele neue Sätze eingesprochen, die für einige Lacher während harter Partien sorgen werden!

Wir waren sehr begeistert von den neuen Features und können es kaum erwarten, es wieder auf der Gamescom in den Händen zu halten und ein paar Runden am Rasen zu drehen. Hier gibt’s noch den Kommentatoren Trailer und den E3-Reveal Trailer.
Das Interview mit Senior Producer Nick Channon findet ihr bald hier!

FIFA 16 erscheint am 25. September für PS3, PS4, Xbox 360, Xbox One und PC.