Die Top-Highlight Games der Gamescom18!

Die Monster sind los - Remnant: From The Ashes

Im Zuge der gamescom 2018 durften wir viele Neuheiten antesten. Darunter auch der neue Survival-Shooter aus der Schmiede von Gunfire Games. Wie sich Remnant: From The Ashes spielt, lest ihr hier.

Die Geschichte verläuft zunächst sehr harmlos. In einer Parallelwelt unserer Erde, hantieren Wissenschaftler mit einer eigenartigen Substanz, um das beste aus ihr herauszuholen. Doch stattdessen eröffnet sich ein schwarzes Loch, das zu einem Portal in eine andere Dimension wird und schickt alle möglichen Arten von Aliens auf die Erde.
Jahre später ist die Menschheit vor dem Aus, einige wenige Widerstandsgruppen machen Druck auf die Invasoren doch die Aussichten sind schlecht, denn die Aliens fahren immer größere Geschütze auf, um die übrigen Menschen auch noch zu eliminieren.

Zu Beginn dürfen wir wählen zwischen zwei Charakteren, die unterschiedliche Charakteristika besitzen: ein Soldat und einer Ex-Alien-Anbeterin, die zu Beginn der Invasion die Aliens als Götter verehrt hatte und nun kleine Alien-Begleiter beschwören kann, die ihr zur Seite stehen. Jeder der Figuren hat gewisse Fähigkeiten und so geht es mit dem Summoner ins Gefecht.
Wir starten unsere Demo-Mission in einem U-Bahn Schacht, wo gleich nach der ersten Ecke schon harte Gegner lauern, die es gilt auszulöschen. Während die ersten Außerirdischen erledigen, fällt eines schnell auf: Das Prinzip eines Deckungs-Shooters ist 1 zu 1 übernommen worden. Denn das simple Ballern auf den Gegner und hoffen, dass er am Weg zum Spieler umfällt, geht leider nicht auf.
Dank der dynamischen Map-Erstellung bei jedem Start einer Mission werden die Gegner nämlich neu verteilt und so kann es passieren, dass ganze Horden hinter einer Ecke warten, bei der vorher noch keine waren.

Dank der diversen Klassen, die zum Launch zur Verfügung stehen werden, können dann bis zu 4 Spieler gemeinsam auf Alien-Jagd gehen und die Stärken jedes einzelnen ausspielen.
Am Ende unserer Demo wurden wir dann mit einem riesigen Monster konfrontiert, das die Umgebung genutzt hat, um uns immer in Bewegung zu halten. Der “Drache” hat nämlich ab und an Öllachen in Brand gesteckt und Deckungen zerstört, sodass Offensive die einzige Verteidigung war.

Remnant: From The Ashes hat noch kein wirkliches Release-Datum, das Grundkonzept sieht jedenfalls großartig aus. Damit es kein wildes Geballer wie bei Left4Dead und Co. gibt, hat man dodging und heilen im Stehen eingeführt, um so mehr Taktik in das Gameplay zu bringen.
Auf die Frage, ob die Zukunft auch Raids und Multiplayer-Modi bringen wird, wurde leider mit einem “no comment” abgeblockt…

Remnant: From The Ashes erscheint 2019 für PC, PS4 und Xbox One.