Mo, 15. Februar 2016

Quantum Break: Windows exklusiv

In einem Podcast mit Larry Hryb, alias Major Nelson, wurde jetzt bekannt gegeben, dass das lange erwartete Quantum Break weder auf Steam noch auf GoG erscheinen wird. Stattdessen soll der Titel exklusiv im Windows Store erhältlich sein wird.

Für Fans und Vertreter jener Plattformen, die bislang darauf hoffen konnten, mit Quantum Break ihre jeweilige Spiele-Bibliothek erweitern zu können, ist das natürlich eine herbe Enttäuschung. Doch der Verzicht auf eine Steam- bzw. GoG-Version bringt noch ganz andere Nachteile mit sich: So gibt es für die Windows Store App noch keinen funktionierenden Vollbild Modus, stattdessen müssen Spieler mit dem rahmenlosen Vollbildmodus vorliebnehmen. Tools wie Reshade und SweetFX sind mit der Microsoft Plattform auch noch nicht kompatibel.

Quantum Break erscheint weltweit am 5. April 2016 für PC und Xbox One. Vorbesteller der Xbox-Version erhalten übrigens eine Windows-10-Fassung gratis dazu, um das kommende Cross-Buy-Feature mit der passenden Software zu unterstützen.