Fr, 5. Februar 2016

Elder Scrolls und Fallout Schöpfer Todd Howard erhält den Lifetime Achievement Award

Todd Howard ist ein brillanter Kopf, wenn es um die Entwicklung von großen, Zeit intensiven Spielen mit hohem Suchtfaktor geht. Das hat er, als Lead Director von großen Franchises wie Fallout und The Elder Scrolls, auch in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis gestellt. Als Anerkennung für sein bisheriges Lebenswerk erhält Howard nun den GDC Lifetime Achievement Award, eine der am höchsten angesehenen Auszeichnungen der Branche. Herzlichen Glückwunsch!

Obwohl die Game Developers‘ Choice Awards erst am 16. März diesen Jahres stattfinden, wurde Todd Howard bereits jetzt für den Lifetime Achievement Award ausgewählt. Ausschlaggebend hierfür war seine vorbildliche Rolle im Bereich der Open World Design Entwicklung und der Unterstützung von Spieler-Mods. Neben seinem Lebenswerk wurden außerdem zwei seiner Spiele – Fallout 4 und Fallout Shelter – für die GDC Awards nominiert: Fallout 4 steht in den Bereichen „Game of the Year“, „Best Design“ und „Best Technology“, Fallout Shelter in der Kategorie „Best Mobile/Handheld Game“ ganz schön hoch im Kurs.

Wer nicht gerade zufällig ein Spiele-Entwickler ist UND gleichzeitig die Möglichkeit hat, bis Mitte März ein Ticket nach San Francisco zu ergattern, der kann sich die GDC Preisverleihung am 16. März zumindest via. twitch.tv ansehen. Los geht’s um 3:30 in der Früh nach unserer Zeitrechnung. Na, Prost Mahlzeit!