Sa, 29. Dezember 2018
Diablo III Loot Goblin Amiibo

Diablo III Loot Goblin Amiibo

Wer war zu Weihnachten brav und hat Gaming-Stuff unter dem Christbaum gehabt? Eventuell sogar den heiß erwarteten Amiibo von Blizzard namens “Loot Goblin”? Wir haben für euch herausgefunden, was hinter dem heimtückischen Lächeln des kleinen süßen Monsters steckt.

Wer ihn noch nicht kennt, das ist der Loot Goblin Amiibo, den Blizzard auf der Blizzcon 2018 angekündigt hat. Passend zum Release von Diablo III für Nintendo Switch erscheint natürlich ein passendes Collectible dazu. Doch hat es auch was mit dem Erscheinen von Super Smash Bros. Ultimate zu tun? Im Moment ist die Antwort: “Noch nicht!”. Denn der kleine Gefährte ist dafür bekannt, dass er Gold sammelt und das en masse.

loot goblin (c) Diablo3

Wenn ihr den Loot Goblin, der exklusiv bei Game Stop erhältlich ist, besitzt, gewährt er euch in Diablo III Zutritt zu einem geheimen Portal, welches euch in das Reich der Schätze teleportiert. Dort angekommen findet ihr neben ein paar Wächtern natürlich Unmengen an Juwelen und Gold, welches ihr in euren Besitz bringen dürft. Am Ende erwartet euch noch ein fetter Endboss, der sogar noch mehr Loot über hat und den Tresor beschützt, der euch zu einem stinkreichen Charakter in der Diablo-Welt machen wird.
Der Clou der Geschichte: der Amiibo hat eine Refresh-Zeit von 21 Stunden, das heißt ihr könnt die Höhle einmal pro Tag betreten, um euer Konto aufzubessern. Wenn ihr andere Amiibos auf die Switch stellt, erscheinen nur einige legendäre Gegner, die neben XP auch noch ganz gute Items fallen lassen können.