Mi, 26. April 2017

Call of Duty WWII: Neue Infos

Während dem Worldwide Reveal Livestream zu “Call of Duty WWII” wurden neue Informationen zum Spiel bekanntgegeben. Wie bereits im Vorfeld bestätigt wurde, spielt der neueste Teil der Reihe wieder zu Zeiten des zweiten Weltkrieges.

Die Einzelspieler-Kampagne soll laut dem Entwickler einen dünkleren Ton anschlagen und mit authentischen Schauplätzen und Schlachten Realismus erzeugen. Der Spieler schlüpft in die Rolle des US Soldaten Ronald “Red” Daniels. Gemeinsam mit seinen Kameraden durchlebt er die grausamen Ereignisse des zweiten Weltkrieges in den Jahren 1944 und 1945.

Co – Op Kampagne

Neben der Einzelspieler-Kampagne wird es auch eine eigenständige Co-Op-Kampagne geben. Genaure Informationen dazu wurden nicht genannt.

Zombie Mode

Weiters wird es auch wieder den von Fans beliebten Zombie Horde-Modus geben. In diesem kooperativem Modus müssen sich die Spieler gegen eine Horde an Nazi- Zombies beweisen.

Cod Zombie

Online Multiplayer

Für den Online Multiplayer wird es zwischen den Matches möglich sein anderen Spieler im “Headquarter” zu begegnen. Das Headquater ermöglichst es Spielern auch außerhalb eines Matches miteinander zu kommunizieren und interagieren. Wie diese Interaktion allerdings genau aussehen soll wurde nicht genannt.

CoD Headquarters

Die letzte genannte Neuerung für den Online Modus nennt sich “War”. Der “War-Mode” ist ein Missionsbasierender Spielmodus in dem es gilt verschiedene Aufgaben zu bewältigen. Die Aufgaben und Schauplätze in diesem Modus orientieren sich an bekannten Ereignissen und Schlachten des zweiten Weltkrieges.

 

Call of Duty WWII erscheint am 3.November 2017 für PS4, XBox One und PC.