Do, 8. August 2019
Perfekte Gaming-Kopfhörer-Mittelklasse

Perfekte Gaming-Kopfhörer-Mittelklasse

Razer Hammerhead Duo im Kurztest

Mit einem Preis von rund 70 Euro siedeln sich die Razer Hammerhead Duo-Kopfhörer irgendwo zwischen billigen In-Ear-Varianten und teuren Pro-Gaming-Kopfhörern an. Genau das Gleiche können wir auch über die Qualität sagen: Natürlich sind die Hammerhead Duo jetzt keine großen Over Ear-Headsets, aber für ihre Größe und den Preis liefern sie ganz schön ab.

Das „Duo“ aus dem Namen kommt daher, dass pro Seite zwei Treiber arbeiten, die für einen besseren Sound sorgen sollen. Besonders in Sachen Bass funktioniert das auch großartig, die Tiefen kommen immer druckvoll und fett daher. Bei Höhen und Mitten erreichen die Hammerhead Duo nicht ganz diese Qualität, aber immer noch mehr als ausreichend, gerade für den mobilen Einsatz.

In Sachen Verarbeitung gibt’s auch wenig zu meckern: Die Kopfhörer sitzen gut, sie sind Razer-gewohnt im stylischen Schwarz-Grün verarbeitet und robust genug, um auch ein paar Reisen zu überstehen. Die 3-Tasten-Fernbedienung dient auch als Mikrofon und funktioniert tadellos. Bluetooth gibt es nicht, als Verbindung dient die gute alte 3,5 mm-Klinke (sorry, Iphone User).

Fazit

Wo Razer draufsteht, ist normalerweise Qualität drin. Das ist auch bei den Razer Hammerhead Duo-Kopfhörern nicht anderes. Für rund 70 Euro bekommt ihr In-Ears zum Spielen, mit denen ihr lange Freude haben werdet.