2013
16
Donnerstag Mai

Sophija

Rockhouse Salzburg Schallmooser Hauptstraße 46, 5020 Salzburg
Map
Einlass: 20:00 Uhr Beginn: 20:00 Uhr
  • Abendkasse 5.00
  • Vorverkauf 0.00

Verspielt, melodiös, mal fröhlich, mal traurig und immer mit Gefühl. „Be open to feel“, so heißt der Titel des Debütalbums einer Singer/Songwriterin aus Salzburg.

In ihrem Album erzählt sie von der Liebe in ihren verschiedensten Facetten und über das Leben rund um Freude,  Hoffnung, Mut und Trauer. SOPHIJA nennt sie sich, weil dieser Name so schön schwingt und – weil sie ja auch so heißt.

Katharina Eva-Sophia Ginzel wuchs in Bischofshofen bei Salzburg auf. Anfangs Blockflötenunterricht, danach im Alter von sieben Jahren Violinunterricht am Musikum, waren ihre ersten musikalischen Schritte – ein paar Jahre später kam das Klavier dazu. Mit siebzehn begann sie am Mozarteum Salzburg zu studieren – doch das Studium der klassischen Geige war nicht wirklich ihr Element, sondern vielmehr das freie, spontane Spiel ohne Noten.

Seit 2005 ist sie Mitglied der Band „The Dream Catchers“ (mit Geige, Klavier und Stimme), wo sie ihre Leidenschaft fürs Improvisieren, Singen und Komponieren entwickeln konnte. Zu ihrem Repertoire gehören Instrumentalstücke, Songs und auch Kinderlieder.

Im Juli 2011 gründete sie ihr Soloprojekt SOPHIJA. Die Veröffentlichung einer „unplugged“ Maxi CD (Vocal Union Studio) mit sechs selbstgeschriebenen Songs folgte. Im Mai 2013 erscheint nun SOPHIJA`s Debütalbum „Be open to feel“ mit 14 Songs (darunter der Song Atonement, der es auf den Xtra Ordinary Sampler Vol.16 des Rockhouse geschafft hat). Zwei Musiker (Katharina Ginzel und Wolfgang Schramml) und  fünfzehn verschiedene Instrumente – das Ergebnis kann sich hören lassen. Live tritt SOPHIJA alleine mit Gitarre und Klavier auf, doch am 16. Mai darf man sich auf musikalische Unterstützung freuen.

www.facebook.com/sophijasongs
www.youtube.com/sophijasongs
www.sophija.com (in Bearbeitung)