2020
13
Freitag März

Soia

dasWerk Spittelauer Lände 12, 1090 WIEN
Map
Jetzt Tickets sichern unter
Beginn: 20:00 Uhr

Gewinne 1 x 2 Karten

Alle Gewinnspiele

Exklusives Gewinnspiel für unsere User!
Teilnahmeschluss: 10. März 2020

Soia am 13. March 2020 @ dasWerk.

SOIA’s Happy Place ist “Where Magnolia Grows”. Es ist ihr Paradies, in dem sie blühen kann. Der Soundtrack, eine Verschmelzung von HipHop, R&B, NuSoul und Jazz getaktet mit satten Beats, geschmückt mit verspielten Melodien. Die Lyrics sind offenherzig, denn SOIA gibt Einblicke in ihre Seele.

Auf dem Album lässt sie zusammen mit ihrem Producer Mez ihre musikalischen Wurzeln der 90er aufleben. Die Songs bewegen sich zwischen sinnlichem Soul und ausdrucksstarkem Contemporary R&B, verpackt in einer elektronischen Hülle aus Synths und Keys. Die Beats sorgen neun Tracks lang für Kopfnicken während SOIAs Stimme einen die Augen genüsslich schließen lässt.

Die erste Boom Bap Nummer RUN WITH WOLVES klingt das Album behutsam an. In ihrer Paradies-Welt läuft sie vor nichts davon und bestimmt ihr eigenes Tempo. SOIAs hochgepitchte Vocals sind eine bewusste Verfremdung, ein stilistischer Bruch zu ihren beiden Vorgänger-Alben, die sie auch bei HOE FOR LOVE und LOOMING STORM verwendet. VACANT PARADISE schlägt tiefe 808 Kick Drums und rollenden Hi Hats an. Bei PAY FOR PIZZA zeigt SOIA nicht nur ihre Affinität zu HipHop, sondern fordert alle auf verdammt nochmal selbst ihre Rechnungen zu bezahlen.

WHERE MAGNOLIA GROWS ist SOIA‘s drittes Soloalbum, das auf Beat Art Department einem neuen Sublabel der renommierten Münchner Plattenfirma Compost Records erscheint. Ihre beiden Vorgängeralben MOOD SWINGS sowie H.I.O.P. sind über das in Philadelphia ansässige Label Record Breakin‘ Music herausgekommen.

Ihre Vorproduktionen wurden zwei Mal für den österreichischen Musikpreis Amadeus nominiert und erfreuen eine treue internationale Fan-Base. Live ist sie auf Festivals wie SXSW, Sonic Visions, Electric Spring, Waves Vienna oder Popfest Wien sowie bei zahlreichen Clubgigs von Kapstadt bis Wien aufgetreten. Über NASOM (The New Austrian Sound of Music) tourt sie derzeit mit ihrer vierköpfigen Band.