2018
15
Samstag Dezember

Mist, Vu Garde, Dusk, The Stolen Goose Project

Jugendkulturzentrum Kwadrat Messeplatz 1, 9020 Klagenfurt
Map
Einlass: 19:00 Uhr Beginn: 19:45 Uhr
Mist, Vu Garde, Dusk, The Stolen Goose Project am 15. December 2018 @ Jugendkulturzentrum Kwadrat.

Mist (Slowenien)
Als Mist ihre 2013er Demo als rein weibliche Band veröffentlichten, hatten sie sich nie träumen lassen, dass sie wegen ihrer einzigartigen dunklen Harmonien, die von einer kraftvollen weiblichen Stimme kontrastiert werden, weltweit anerkannt werden würde. Ihre Musik ist natürlich, roh und die Riffs reflektieren die Themen ihrer Texte – Natur, Zaubersprüche, Tod – die oft vom okkulten Tief inspiriert sind. Ihr traditioneller Doom-Sound baut auf dem Erbe legendärer Bands wie Black Sabbath, Pentagram, Candlemass, Coven, Saint Vitus und anderen auf.
2014 unterschrieb die Band einen Vertrag mit Soulseller Records und veröffentlichte 2015 die Debüt-EP »Inan’« sowie ihre Demo 2013, die zuvor zweimal ausverkauft war. Sie haben seitdem mit einer Reihe von legendären Acts wie Manilla Road, Jex Thoth, Uncle Acid & The Deadbeats gespielt und rockten die Bühnen von Festivals wie Bloodstock, Hammer Of Doom, MetalDays, Malta Doom Festival und anderen.
In diesem Jahr veröffentlichte Mist zehn brandneue Songs auf ihrem ersten Album »Free Me Of The Sun«. Die Band bleibt ihren traditionellen Doom-Wurzeln treu und setzt auf starke Riffs mit strahlenden weiblichen Vocals und epischen Gitarrensoli. Das Album wurde von Benjamin Kic aufgenommen, produziert und gemischt und von Patrick W. Engel (Candlemass, Pentagram, Darkthrone, Exodus) im Studio Temple of Disharmony gemastert. Mit dieser Veröffentlichung beginnen Mist ein neues Kapitel auf ihrem Weg in die Tiefen des Doom Metal. Sie sind den Fans ewig dankbar für all ihre Unterstützung und geloben, das Wort des Doom zu verbreiten, bis der Tod sie scheidet.

https://www.facebook.com/mist.doom
https://soulsellerrecords.bandcamp.com/album/free-me-of-the-sun

Vu Garde (Klagenfurt)
Eine dramatische Stimme, ein bebender Sound und der bittersüße Nachgeschmack eines heroischen Beat. Liebe, Leidenschaft, Feuer. Dies sind die Waffen, mit denen sie kämpfen. Vu Garde! Bereit für den Stich? Nennt es Stoner, Sludge, Doom, Psych, Blues oder Heavy Rock. Vu Garde nennen es einfach “Musketeer Doom”, voller Wüstenstaub und bezauberter Prophezeiung.

https://www.facebook.com/VuGarde/

Dusk (Graz)
Vier Rebellen, die Rock’n’Roll wiederbeleben. Raue und schwere Klänge vermischt mit Proto-Metal-Elementen. Verdammt heiße Riffs treffen auf schnelle Drums und knorrigen Bass. Eine schmutzige aber gefühlvolle Stimme an der Spitze. Ihre Songs, die sich auf schweres Riffing konzentrieren, führen sie durch die staubigen Gefilde des Heavy Rock.

https://www.facebook.com/dusk.heavy.rock/
https://duskheavyrock.bandcamp.com/

The Stolen Goose Project (Villach)
The Stolen Goose Project entstanden aus Liebe zur Musik, aus dem Wunsch junger Väter, auch abseits häuslicher Kinderliedinterpretationen kreativ zu sein, den Strom aufzudrehen und die Gläser zu erheben. Text und Musik sind hausgemacht, zumeist genial inspirierenden Jamsessions entsprungen, die immer wieder offenbaren, was gleiche Wellenlänge bedeutet.
Von manchen als Indie Rock Band bezeichnet lässt sich das Gitarre-Bass-Schlagzeug-Keyboard Quartett nicht so leicht in ein Genre pressen, sondern hat an sich selbst den Anspruch, einfach gute Musik zu machen und dabei Spaß zu haben, nicht mehr und nicht weniger. Zuhören und mitsingen!

 

Im Jugendkulturzentrum Kwadrat wird am 15. Dezember so einiges los sein! Die slowenische Band bekommt auch die Unterstützung von Vu Garde (Klagenfurt), Dusk (Graz) und The Stolen Goose Project (Villach).

Nach der Show im Kwadrat gibt es noch eine Aftershowparty im benachbarten Mammut Bar.