2011
15
Samstag Oktober

Juice, Kid Pex & Special Guests

Clubraum des FK Austria Wien Fischhofgasse 14, 1100 Wien
Map
Einlass: 21:00 Uhr Beginn: 22:00 Uhr
  • Abendkasse 23.00
  • Vorverkauf 18.00
Balkan-Rapstar „Juice“ kommt im Oktober nach Wien!

Nachdem er letztes Jahr mit dem Wiener Rapper Kid Pex einen millionenfach angeklickten Youtube-Hit („Kako je u Becu“) landen konnte und kurz darauf zum „König“ der meistgesehenen serbischen TV-Reality-Show „Dvor“ gekrönt wurde, kommt der selbsternannte „Balkanrap-Boss“ und Hip-Hop-Superstar Ivan Ivanovic „Juice“ endlich auch nach Wien, wo er am 15. Oktober sein erstes Österreich-Konzert spielen wird.

Box-Weltmeister im Publikum

Veranstaltet wird das Konzert in den Clubräumlichkeiten des Stadions der Wiener Austria (Generali-Arena, Fischhofgasse 14, 1100 Wien, Eingang Ost). Dass die Generali Arena an diesem Abend beben wird, beweisen nicht nur die zahlreichen Facebook-Zusagen. Angekündigt hat sich aber auch viel Balkan-Prominenz aus Wien: der Boxweltmeister Gogi Knezevic, Wiener Tschuschenrapper Kid Pex sowie das Fußballwunderkind Nikon El Maestro, der vor kurzem einen Vertrag bei Wiener Neustadt unterschrieben hat und jetzt in der Bundesliga spielt. Kid Pex und Nikon El Maestro fungierengleichzeitig auch als Veranstalter des größten Balkan-Rap-
Events 2011 in Wien.

Hip-Hop Legende und TV-König

Ivan Ivanovic „Juice“ ist zweifelslos wohl der momentan bekannteste Rap- und Hip-Hop Künstler vom Balkan. Der am 17. Oktober 1981 geborene Belgrader sorgte schon am Ende der 1990-er Jahre des letzten Jahrhunderts in der Balkan-Hip Hop Szene für Furoure, wobei er mittlerweile weit über das Hip-Hop Publikum hinaus die Massen durch seine zahlreichen Fernsehauftritte und discotauglichen Hits erreicht. Sowohl 2010 als auch dieses Jahr war er der wohl exponierteste Künstler am Balkan überhaupt: er war in den meistebekannten Reality Shows, die auch über das Satellitenfernsehen im Ausland empfangbar sind, vertreten und wurde bei der Reality Show „Dvor“ zum „offiziellen König“ der Fernsehzuschauer gekört. In der dortigen Hip-Hop Szene sorgt Juice allerdings schon länger für Aufsehen: er ist seit Mitte der 90-er aktiv und war schon bei den Anfängen der serbischen Hip-Hop Szene dabei. Er war damals Teil mehrerer legendärer Hip-Hop Kollektive wie ‚Full Moon‘, ‚Belgrad Posse‘, ‚VIP‘, usw., bis er zum ersten Mal nach der Jahrtausendwende mit seinem Album ‚Hiphopium‘ solo durchstartete. Das Album katapultierte ihn weit rauf am Balkan Hip-Hop Himmel und gilt heute dort als legendär, da mehrere Tracks (‚Kes kolica‘, „Navika“, „Dozivotno MC“) zu Classics des EX- Yu Hip Hop gezählt werden.