Diese Woche durfte ich wieder einmal unverhofft Zeugin einer sehr interessanten und spannenden Begegnung werden.

Ein alter Mann mit Krückstock möchte die Straße überqueren, ist sehr bemüht, dies auch schnell zu erledigen. Aus der Ferne rast ein weißer BMW heran, Fahrer steigt merklich noch einmal richtig aufs Gas, um gerade noch vorm alten Mann mit einer Notbremsung stehen zu bleiben.

Fenster geht runter, Prolet schreit raus: „Heeerst, du oida Trottl! Wonnst so weida mochst, wirst nimma long leben!“

 

Alter Mann bleibt mitten auf der Straße stehen und wendet sich dem BMW zu.
Prolet: „Brauchst gor ned so deppat schaun!“

Alter Mann beginnt ganz gemütlich auf das offene Fenster zuzugehen.
Prolet: „Wos is mit dir?“

Alter Mann bleibt kurz stehen, um sich den Hut zu richten.
Prolet: „Kum, geh do ume, i wü weida fohrn!

Alter Mann geht gemütlich weiter.
Prolet: „Schleichst di jetzan donn amoi von da Stroßn oda wos is?“

Alter Mann nähert sich dem offenen Fenster.
Prolet: „Host an Boscha?“

Alter Mann kommt bei Fenster an und nimmt seinen Hut ab. Mindestens fünf Sekunden blickt er den Proleten kopfschüttelnd an und spricht dann langsam:

„Pass amoi auf du Trottl! Wonnst weiter deppat redst donn kriagst a Floschn, doss di 3x draht und dei schiachs Auto üwaschlogt!“

Schön, wenn sich alle lieb haben.

© Eiki

  Mehr Unfassliches findest du hier

Unfasslich auf Facebook