Nicht selten wundere ich mich am stillen Örtchen in Lokalen über die Mitteilungsbedürftigkeit meiner Mitmenschen. So findet man laufend geistig bereichernde Nachrichten, die VorgängerInnen an der Wand hinterlassen haben.

Hier ein Best of vom vergangenen Wochenende.

 "Hallo ich bin bsoffn und wollt nur kurz Bescheid geben"

Danke. Bussi.

----

"Diese hinigen Shots. Mir ist schon ur schlecht. Aber ich mach weiter. Ich geb' nicht auf."

Zu Recht.

----

Auch intellektuelle Konversationen mit mehreren Teilnehmern sind keine Seltenheit:

"Schau dich an"
"Schau lieber dich an"
"Schaut's euch einfach gegenseitig an"
"Oder haltet's einfach die Bappn."

----

"Ich will den SWAG!"

Na dann…go and get it!

----

"Ich bin ein Glücksbärchi."
"Gratuliere herzlichst."

Von meiner Seite ebenfalls herzlichen Glückwunsch.

----

Mein persönlicher Favorit, direkt aus dem Damenklo des Paddys, das neben olfaktorischen und optischen Highlights auch literarische Dramen zu bieten hat:

"THOMAS! Ich liebe dich über alles! Aber wir können nicht zusammen sein. Ich kann dir das nicht sagen, deswegen schreib ichs hier: Ich bin schwanger."
"Guad, dosst es donn do herschreibst, Puppal."

© Eiki

  

Mehr Unfassliches findest du hier

Unfasslich auf Facebook