Mi, 28. November 2018
Womit haben wir das verdient? | Das krumme Haus | Die unglaubliche Reise des Fakir der in einem Kleiderschrank feststeckte - alles Leinwand!

Womit haben wir das verdient? | Das krumme Haus | Die unglaubliche Reise des Fakir der in einem Kleiderschrank feststeckte - alles Leinwand!

VOLUME Filmreviews

“Womit haben wir das verdient?”, “Das krumme Haus”, “Die unglaubliche Reise des Fakir der in einem Kleiderschrank feststeckte”: VOLUME hat die wichtigsten Kinostarts der Woche vorab für euch ausgecheckt. Film ab!

Womit haben wir das verdient?

Wanda (Caroline Peters) wünscht sich was. Und zwar etwas Ruhe in ihrem Leben. Doch das sei ihr nicht vergönnt, denn in ihrer Patchwork-Familie, mit Ex und einem Künstler als neuem Lebenspartner, findet ihre jüngste Tochter Nina (Chantal Zitzenbacher) immer neue Möglichkeiten, alle auf Trab zu halten. Ihr neuester Coup: Sie ist zum Islam konvertiert und will ab jetzt Fatima genannt werden. Der Film betrachtet aktuelle Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Sehr humorvoll, sehr spitz und sehr pointiert wird hier mit den Themen Islam, Pubertät, Emanzipation und Rassismus jongliert.

  • Regie: Eva Spreitzhofer
  • Mit: Caroline Peters, Simon Schwarz, Chantal Zitzenbacher
  • Bewertung: 4/5

Das Krumme Haus

Very british: ein riesiges Anwesen mit genug Platz für drei Generationen und zahlreiche Intrigen. Als Sophia de Havilands (Stefanie Martini) sich an den Privatdetektiv Charles Hayward (Max Irons) wendet, weil sie fürchtet, ihr Großvater wäre ermordet worden, schrillen bei allen die Alarmglocken. Jeder hätte seine Motive gehabt, ob leiblich mit dem Verblichenen verbunden oder „nur“ angeheiratet. Doch Charles Hayward wagt sich in die Höhle der Löwen und gerät immer tiefer in den Sumpf der Zwistigkeiten, die von Generation zu Generation weitergegeben werden. Was wahr und was falsch ist, lässt sich da wahrlich schwer sagen. Spannend inszeniert, very british verfilmt, in jeglicher Hinsicht schön anzusehen.

  • Regie: Gilles Paquet-Brenner
  • Mit: Max Irons, Stefanie Martini, Glenn Close
  • Bewertung: 3/5

Die unglaubliche Reise des Fakir der in einem Kleiderschrank feststeckte

Ein Bollywood-Märchen, gerade rechtzeitig für die Weihnachtszeit, wo Männer und Frauen von der großen Liebe träumen dürfen. So darf der kleine, mittellose Aja zu dem ausgekochten Schlitzohr Ajatashatru Lavash Patel (Dhanush) heranwachsen, nach Paris fliegen, sich verlieben und die Welt unsicher machen. Dabei wird er reingelegt. Und hilft anderen, andere reinzulegen. Ein Bollywood-Märchen, ein Liebesfilm, eine Romanze. All das ist „Die unglaubliche Reise des Fakirs, der in einem Kleiderschrank feststeckte“. Eine Reise auf die man sich durchaus einlassen kann, wenn man Bollywood mag.

  • Regie: Ken Scott
  • Mit: Dhanush, Erin Moriarty, Bérénice Bejo
  • Bewertung: 3/5

Außerdem neu im Kino

  • Lumière!
  • Thilda & Die beste Band der Welt
  • The House that Jack built
  • Alles ist gut
  • Peppermint: Angel of Vengeance
  • Der Grinch