Mi, 10. Februar 2016

Wo Fuchs und Hase sich Gute Nacht sagen

VOLUME Filmpreview: Zoomania

Die kleine Häsin Judy Hopps hat schon immer einen großen Traum: Sie möchte Polizistin werden und helfen, die Welt zu verbessern. Doch als sie es nach jahrelanger, harter Arbeit endlich in die tierische Metropole Zootopia schafft, kommt alles anders als erwartet. Und als sie dann auch noch gezwungen ist, mit dem Fuchs Nick Wilde zusammenzuarbeiten, um ihren ersten großen Fall zu lösen, geht plötzlich alles drunter und drüber!

In Zootopia ist alles anders: Hier gibt es Tiere, die auf zwei Beinen gehen und ein ganz normales, menschliches Leben führen. Es gibt Fleischfresser und Pflanzenfresser, die ganz friedlich, Seite an Seite ihren Alltag bestreiten. Gerade, als Landei Judy Hopps zu ihrem ersten Dienst im Polizeihauptquartier der Großstadt Zootopia antreten will, kommt es zu merkwürdigen Vorfällen, die das Gleichgewicht zwischen Jägern und Gejagten ganz gefährlich ins Wanken bringen.

Doch zum Glück erhält sie dabei schon bald unfreiwillige Unterstützung von einem doch eher ungewöhnlichen Verbündeten: von Nick Wilde, einem besonders charmanten und listigen Vertreter der Gattung Fuchs, der ganz genau weiß, wie man sich tagtäglich ganz geschickt durch den Alltag mogelt. Obwohl Fuchs und Hase bekanntlich als Todfeinde gelten, setzen sich die beiden ungleichen Gefährten über alle Vorurteile hinweg und machen sich gemeinsam auf die Suche nach einem Weg, den Frieden Zootopias zu bewahren.  Gewohnt einfühlsam beschreibt Disney mit Zoomania Themen wie Vorurteil und Rassismus, die gerade in Zeiten wie unseren nicht aktueller sein könnten. Für Kinder und Erwachsene gleichmaßen spaßig und verspielt aufbereitet, vertritt der Film den Leitsatz ‚We can’t let fear divide us‘ und steht damit für Gleichheit und Vorurteilsfreiheit ein. Mit seinen großartigen Charakteren, seinem unübertroffenen Humor und seinem wirklich farbenprächtigen Artdesign entwickelt sich Zoomania zu einem Erlebnis für die ganze Familie, der kaum irgendwelche Wünsche offen lässt. Umbedingte Kinoempfehlung!


Regie: Byron Howard, Rich Moore
Mit: Ginnifer Goodwin, Jason Bateman, Idris Elba
Kinostart
: 03.03.2016
Bewertung: 5/5