Fr, 24. Juli 2015

Wir sind Hollywood!

VOLUME Filmpreview: Mission: Impossible - Rogue Nation

Kinder, wie die Zeit vergeht. In Mission: Impossible – Rogue Nation schlüpft unser Lieblings-Scientologe Tom Cruise bereits zum fünften Mal in die Rolle des Geheimagenten Ethan Hunt. Gedreht wurde dafür teilweise in Österreich. Grund genug also, den Streifen einmal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ethan und sein Team (Simon Pegg, Jeremy Renner) bekommen es in Rogue Nation mit dem ‚Syndikat‘ zu tun. Eine international organisierte Armee von Ex-Agenten, die die IMF zerstören und eine neue Weltordnung etablieren möchte. Dessen Anführer, gespielt von Sean Harris, zählt wohl zu den besten Bösewichten der Serie. Dank der grandios gespielten Gelassenheit und ganz eigenen Art zu sprechen muss man ihn einfach lieben! Aber auch mit Alec Baldwin als neuem CIA Chef und Rebecca Ferguson als Doppelagentin Ilsa, die mal mehr, mal weniger auf Hunts Seite kämpft, hat man bei der Besetzung durchaus richtige Entscheidungen getroffen.

Was den Film für uns Österreicher natürlich ganz besonders interessant macht, sind die rund 10 Minuten, die in Wien spielen. Auch wenn ein Großteil davon ’nur‘ in der U-Bahn und innerhalb der Staatsoper spielt, ist es doch ganz amüsant, bekannte Orte auf der großen Leinwand zu sehn – selbst wenn dabei auf unseren Bundeskanzler geschossen wird… 
Die Mission: Impossible Reihe steht spätestens seit dem zweiten Teil für spektakuläre Actionszenen. Diese Tradition wird in Rogue Nation konsequent weitergeführt. Besonders beeindruckend sind die Eröffnungssequenz, bei der Ethan außen (!) auf einem starteten Flugzeug hängt, und eine wilde Motorradverfolgungsjagd. Leider lässt der Rest des Films etwas zu wünschen übrig und ist stellenweise zu langatmig erzählt. 
Fazit: Mission: Impossible – Rogue Nation ist genau das, was man sich von einem neuen Teil der Reihe erwartet. Leider auch nicht mehr. Obwohl der Cast überzeugt und die Stunts teilweise wirklich beeindruckend sind, fühlt sich Abenteuer Nummer Fünf nicht unbedingt besser als ein durchschnittlicher Actionfilm an. 


Regie: Christopher McQuarrie
Mit: Tom Cruise, Rebecca Ferguson, Simon Pegg, Jeremy Renner, Alec Baldwin, Ving Rhames
Kinostart: 06.08.2015
Bewertung: 3/5