Fr, 5. August 2016

Turtle Power Reloaded

VOLUME Filmpreview: Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows

Cowabunga! Die grüne Rasselbande ist zurück. Dave Green schickt in „Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows” die muskulösesten Schildkröten, seit es Reptilien gibt, in die zweite Runde. Mit dabei: Einige Neuzugänge, auf die Fans der Ur-Turtles bestimmt schon gewartet haben.

Nach seiner Festnahme im erste Teil, gelingt es Shredder wieder auszubüxen. Natürlich hat der Bosnigl nichts Besseres zu tun, als sich mit Warlord Krang zu verbünden, um die Welt zu tyrannisieren. Das können unsere Pizza-mampfenden Lieblingsschildkröten natürlich nicht zulassen und der CGI-Wahnsinn beginnt.
„Großes Kino mit nicht allzu viel Hirn. Definitiv kurzweilig und schön anzusehen“, haben wir über den ersten Teil geschrieben. Das gilt weiterhin, wobei „Teenage Mutant Ninja Turtles: Out of the Shadows” keine lieblose 0815-Fortsetzung ist, sondern mit neuen, für Fans der Turtles bereits bekannten, Charakteren wie Krang, Rocksteady oder Bebop punktet.

Am Regiestuhl hat diesmal Dave Green Platz genommen, der den Turtles etwas mehr von dem selbstironischen Humor der Comic-Reihe verpasst hat. Micheal Bay hat wieder als Produzent mitgewirkt und für den typischen Hollywood-Blockbuster-Look gesorgt.

Fazit: Wer den ersten Teil mochte, wird diesen Film lieben. Die Turtles sind zurück – mit etwas mehr Augenzwinkern als davor. Feines Popcorn-Kino für Fans des Genres.


Regie: Dave Green
Mit: Stephen Amell, Megan Fox, Will Arnett, Alessandra Ambrosio, Noel Fisher, Jeremy Howard
Kinostart: 11.08.2016
Bewertung: 3,5/5