Do, 11. April 2019
Teufelskerl mit Hindernissen

Teufelskerl mit Hindernissen

VOLUME Kinokritik: Hellboy - Call of Darkness

Der Grund warum man ein Hellboy-Reboot gebraucht hat, wird wohl in den tiefsten Produzenten-Kammerln verschollen bleiben, Tatsache ist: Der beste Detektiv für Paranormales ist zurück. Neue Darsteller, neuer Regisseur, neue Story. Hellboy ist hart, aber herzlich.

Deshalb will die böse Hexe Nimue, dass er mit ihr die von der Menschheit gesäuberte Erde beherrscht. Hellboy ist ein bisschen im Zwiespalt, weil die böse Hexe von Milla Jovovich dargestellt wird. Das Ganze wird ihm aber dann doch zu blöd. Zwar auf den Comics basierend und daher blutrünstig und düster, allerdings mit schrecklicher Synchronisierung und recht vielen und dazu eher preisgünstigen CGI-Effekten, schafft es Hellboy – Call of Darkness leider nicht über die Popcorn Schallmauer der Unterhaltung.

Regie: Neil Marshall
Mit: David Harbour, Milla Jovovich, Ian McShane, Sasha Lane, Daniel Dae Kim, and Thomas Haden Church                                   Kinostart: 11.04.2019
Bewertung:
3/5

— Thomas Varkonyi